Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Zahl der Abschiebungen hat sich 2015 fast verdoppelt
Nachrichten Politik Zahl der Abschiebungen hat sich 2015 fast verdoppelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:52 20.01.2016
Abgelehnte Asylbewerber steigen im Rahmen einer Sammelabschiebung in ein Flugzeug. Quelle: Daniel Maurer/Archiv
Anzeige
Berlin

ren es 10.884.

Die meisten wurden den Angaben zufolge von Nordrhein-Westfalen abgeschoben (4395), gefolgt von Bayern (4195), Hessen (2651) und Baden-Württemberg (2431).

Weit mehr Menschen, die zum Verlassen Deutschlands aufgefordert wurden, seien freiwillig ausgereist - zum Teil dank Förderprogrammen, schreibt die Zeitung. Laut Bundesinnenministerium seien dies 37.220 Menschen gewesen. Fast 90 Prozent von ihnen stammten demnach aus Albanien, dem Kosovo, Serbien und anderen Ländern des westlichen Balkans.

Insgesamt hätten damit 58.108 Ausreisepflichtige die Bundesrepublik im vergangenen Jahr verlassen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Jahren steht der Bundesnachrichtendienst in der Kritik - auch wegen seiner Zusammenarbeit mit US-Diensten. Neue gesetzliche Regeln sollen nun neues Vertrauen schaffen. Ob das gelingt, ist offen.

19.01.2016

Die AfD bleibt bei den großen TV-Duellen vor den anstehenden Landtagswahlen außen vor. Im Südwesten wollten die Kandidaten der Regierungsparteien absagen, wenn die AfD dabei gewesen wäre.

19.01.2016

Die Kölner sollen sich nach den Übergriffen der Silvesternacht wieder sicher fühlen - dafür will der neue Chef im Polizeipräsidium sorgen. Unterdessen bringen CDU und FDP den U-Ausschuss auf den Weg.

19.01.2016
Anzeige