Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Politik Zeitung: Innenministerium warnt vor Terrorserie wie in Paris
Nachrichten Politik Zeitung: Innenministerium warnt vor Terrorserie wie in Paris
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:53 14.01.2016
Als das wahrscheinlichste Szenario gelten offenbar «multiple, teilweise über mehrere Tage zeitversetzte Anschläge». Quelle: Rene Ruprecht/Archiv
Anzeige
Berlin

e.

Als das wahrscheinlichste Szenario gelten demnach "multiple, teilweise über mehrere Tage zeitversetzte Anschläge gegen verschiedene Zielkategorien" mithilfe von Schusswaffen, unkonventionellen Sprengsätzen und Brandbomben.

Als mögliche Täter sieht das BMI laut Bericht "Einzeltäter oder autonom agierende Gruppen", wobei die größte Gefahr von aus Syrien zurückgekehrten Kämpfern ausgehe. Die Sicherheitsbehörden gehen davon aus, dass seit 2012 mehrere hundert Deutsche in die Kriegsgebiete im Irak und in Syrien gereist sind. Viele von ihnen sollen anschließend kampferprobt und radikalisiert nach Deutschland zurückgekehrt sein.

Bei den koordinierten Anschlägen der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) in Paris auf einen Konzertsaal, mehrere Cafés und Restaurants sowie vor dem Fußballstadion Stade de France waren am 13. November 130 Menschen getötet worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einer Sondersitzung will der nordrhein-westfälische Landtag heute die Ereignisse rund um die Silvester-Schreckensnacht in Köln aufklären. Auf Dringen der Opposition wird Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) das Parlament unterrichten.

14.01.2016

Die Einführung eines einheitlichen Ausweises für alle Flüchtlinge in Deutschland rückt näher. Der Bundestag berät heute abschließend über die Gesetzespläne.

14.01.2016

Sie sollen sich in sozialen Netzwerken ausgetauscht und rechten Terror gegen Flüchtlinge geplant haben. Jetzt sollen vier Mitglieder der "Oldschool Society" in München vor Gericht. Erinnerungen an die rechtsterroristische Terrorgruppe NSU werden wach.

13.01.2016
Anzeige