Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit 13 Jungen sterben bei Feuer in Koranschule in Birma
Nachrichten Polizeiticker Weltweit 13 Jungen sterben bei Feuer in Koranschule in Birma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 02.04.2013
Bei einem Brand in einer muslimischen Schule im Zentrum der birmanischen Hafenstadt Rangun sind 13 Jungen ums Leben gekommen. Quelle: dpa
Anzeige
Rangun

Einen kriminellen Hintergrund schlossen die Behörden nach ersten Ermittlungen aus.

Rund 70 weitere Kinder entkamen den Flammen, wie es weiter hieß. Das Gebäude, das die Schule in der ehemaligen Hauptstadt Birmas beherbergt, ist zugleich eine Moschee.

Obwohl die Behörden Brandstiftung ausschlossen, wird befürchtet, dass der Vorfall die Spannungen zwischen Muslimen und Buddhisten in dem südostasiatischen Land anheizt. Bei religiös motivierten Unruhen waren vor knapp zwei Wochen in Zentralbirma 43 Menschen getötet und 86 verletzt worden. Auslöser war ein Streit zwischen einem muslimischen Juwelier und buddhistischen Kunden in der Stadt Meiktila gewesen.

Von den rund 60 Millionen Einwohnern des Landes, das offiziell Myanmar heißt, sind etwa 5 Prozent Muslime. 90 Prozent sind Buddhisten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem gewaltigen Erdrutsch in Tibet sind vermutlich 83 Arbeiter ums Leben gekommen. Das Unglück passierte am Freitagmorgen in einem Bergbaugebiet im Kreis Maizhokunggar östlich der tibetische Hauptstadt Lhasa.

29.03.2013

Spektakuläre Rettungsaktion auf der Ostsee: Mehr als 200 Eisfischer sind vor Lettland mit Hilfe des Militärs von zwei abgetriebenen Eisschollen gerettet worden.

29.03.2013

Ein Handelsvertreter für Elektrogeräte ist in Langewahl (Landkreis Oder-Spree) brutal überfallen und ausgeraubt worden. Der 48 Jahre alte Mann aus Cuxhaven war am Mittwochnachmittag bei Aussteigen aus seinem Auto von zwei oder drei Männern überwältigt worden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

28.03.2013
Anzeige