Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
14 Verletzte bei Massenkarambolage auf der Autobahn 7

14 Verletzte bei Massenkarambolage auf der Autobahn 7

Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn 7 zwischen Ulm und Würzburg sind am Samstag 14 Menschen verletzt worden. Wie die Polizei in Nürnberg mitteilte, waren zehn Autos an dem Unfall zwischen Uffenheim und Gollhofen beteiligt.

Voriger Artikel
Drei Kinder in Dortmund getötet - Haftbefehl gegen Freundin des Vaters
Nächster Artikel
Verletzte bei Popkonzert in Niederlanden - Festzelt eingestürzt

Stau auf der A7 (Archivfoto).

Quelle: Daniel Reinhardt/Archiv

Uffenheim/Nürnberg. Zunächst hatte sich ein Rückstau bei einer Baustelle gebildet, auf den ein Auto auffuhr.

Ein mit einem älteren Ehepaar besetztes Auto fuhr daraufhin ungebremst in die Unfallstelle und überschlug sich. Dadurch wurden vier weitere Autos ineinandergeschoben. Später fuhr zudem ein Feuerwehrauto auf ein anderes Auto auf, als dieses plötzlich in die Rettungsgasse einscherte.

Es entstand ein Schaden von rund 150.000 Euro. Hinter dem Unfall bildete sich ein Stau von zehn Kilometern Länge.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit

Umfassend absichern – so schützen Sie sich im Alltag! mehr

Malaktion

Die neue XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe ist in Leipzig unterwegs. Im Special sehen Sie Fotos und erfahren alle Neuigkeiten, Termine und Events zur XL. mehr