Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Abi-Feier läuft aus dem Ruder: 1000 betrunkene Jugendliche - Polizei im Großeinsatz
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Abi-Feier läuft aus dem Ruder: 1000 betrunkene Jugendliche - Polizei im Großeinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 17.07.2015
Bereits um 12 Uhr begann die Abi-Party in Frankfurt. Polizei und Feuerwehr mussten mit einem Großaufgebot ausrücken. (Archivbild) Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Frankfurt/Main

Ein Jugendlicher habe andere mit einer Bierflasche angegriffen und sei dann in der Menge verschwunden. Ein anderer habe Pfefferspray versprüht. Über die Zahl der Verletzten machte die Polizei am Sonntag keine Angaben. Die Jugendlichen hätten keine Anzeige erstatten wollen.

Zehn Partyteilnehmer waren nach Auskunft der Feuerwehr vom Samstag so betrunken, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Mindestens zehn weitere wurden von Notärzten und Rettungshelfern direkt im Park versorgt. Dort entdeckten Helfer mehrere stark unterkühlte Betrunkene in Gebüschen. Zwei Buslinien wurden zeitweise eingestellt, weil die Rettungsfahrzeuge über Stunden hinweg immer wieder zum Grüneburgpark im noblen Westend fahren mussten.

Die Jugendlichen hatten sich über ein soziales Netzwerk im Internet zu der Party verabredet. Die ersten Teilnehmer trafen um 12 Uhr mittags zu der Fete ein; acht Stunden später beendete die Polizei die Party. Anlass war der Abschluss der Abiturarbeiten. Die meisten der rund 1000 Gäste waren nach Auskunft der Helfer später betrunken.

Erst vor zwei Jahren hatte ein ähnlicher Vorfall im nahen Bad Homburg im Taunus für Schlagzeilen gesorgt. Rund 40 Schüler hatten sich dort damals betrunken und in einem Park randaliert. Ob bei der Feier im Frankfurter Grüneburgpark Schäden angerichtet wurden, war am Sonntag unklar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 51-Jähriger hat seine Frau im Beisein von Polizisten angeschossen und lebensgefährlich verletzt. Die 47-Jährige, die getrennt von dem Mann lebt, wollte am Samstag laut Polizei persönliche Dinge aus der ehemaligen gemeinsamen Wohnung in Recklinghausen abholen.

24.03.2013

Weil ihr Sohn nicht auf Vater und Mutter hören wollte, hat ein Elternpaar im bayerischen Lauben die Cannabiszucht des 23-jährigen Sprösslings der Polizei gemeldet.

17.07.2015

Per Anhalter ist ein betrunkener Kirmesbesucher in Osthessen mit dem ICE nach Hause gefahren. Weil der Mann zwischen Hauneck und Haunetal auf den Gleisen unterwegs war, seien die Lokführer auf der Strecke von Kassel nach Fulda aufgerufen worden, die Geschwindigkeit zu drosseln.

23.03.2013
Anzeige