Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Angriff auf Konzertbesucher: 18 Jahre Haft für spanische Neonazis
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Angriff auf Konzertbesucher: 18 Jahre Haft für spanische Neonazis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 19.07.2014
Quelle: dpa
Anzeige
Barcelona

 

Ein 16-Jähriger war so brutal zusammengeschlagen worden, dass er einen Schädelbruch erlitt und ohne das rasche Eingreifen der Rettungsdienste gestorben wäre. Die Richter werteten es in dem Freitag veröffentlichten Urteil als strafverschärfend, dass die Angeklagten bei ihrem Angriff im März 2012 aus ideologischen Motiven gehandelt hätten.  Die Gruppe war aus verschiedenen Orten der Region Katalonien zusammengekommen und mit Eisenstangen bewaffnet gewesen.

Die Staatsanwaltschaft hatte den Neonazis eine „Menschenjagd“ zur Last gelegt und bis zu 39 Jahre Haft gefordert. Sechs weitere Angeklagte wurden freigesprochen. Sie hatten nach Ansicht des Gerichts zwar ebenfalls zu der Gruppe gehört, sich aber an den Übergriffen nicht beteiligt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Badeunfall in der Ostsee sind am Mittwoch mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Die zwei Schwimmer konnten in der Hohwachter Bucht in Schleswig-Holstein nur noch tot geborgen werden, wie ein Polizeisprecher sagte.

09.07.2014

Weil sein 22 Monate alter Sohn in glühender Hitze im Auto starb, droht einem Amerikaner die Todesstrafe. Eine Anhörung vor einem Gericht in Atlanta brachte Schockierendes an den Tag: Während sein Sohn Cooper bei Temperaturen von fast 32 Grad qualvoll litt, tauschte der 33-jährige Vater mit mehreren Frauen schlüpfrige Textmeldungen aus - Zeugen vor Gericht sprachen von „Sexting.

04.07.2014

Die tschechische Polizei hat nach einer zweiwöchigen Fahndungsaktion zur Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität eine positive Bilanz gezogen. Die Beamten hätten 62 Drogenlabore und 63 Marihuanaplantagen ausgehoben, teilten die Ermittler am Freitag in Prag mit.

27.06.2014
Anzeige