Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Anklage gegen ehemaligen US-Hedgefondsmanager wegen Insiderhandel
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Anklage gegen ehemaligen US-Hedgefondsmanager wegen Insiderhandel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:31 20.11.2012
Die US-Börsenaufsicht SEC ermittelte gegen den Manager. Quelle: dpa
New York

Er soll Investmentberatern und ihren Hedgefonds illegale Gewinne in Höhe von 276 Millionen Dollar (216 Millionen Euro) ermöglicht haben. Mathew Martoma wurde vor dem Bezirksgericht in Manhattan wegen einer Absprache zum Wertpapierbetrug in den Jahren 2006 bis 2008 angeklagt. Damals arbeitete er für die Firma CR Intrinsic Investors aus Stamford im US-Staat Connecticut.

Nach Ermittlungen der Bundespolizei FBI lag dem Insiderhandel eine Bekanntschaft Martomas mit einem Arzt zugrunde, der 2006 an klinischen Tests eines Medikaments gegen Alzheimer beteiligt war. Das Medikament wurde von den Pharmafirmen Elan und Wyeth entwickelt. Martoma soll dann später vertrauliche Informationen über die Ergebnisse der Tests erhalten haben.

Nach Erkenntnissen der US-Börsenaufsicht SEC, die die Klage gegen CR Intrinsic Investors, Martoma und den Arzt Sidney Gilman einreichte, flossen die illegalen Gewinne im Juli 2008. Die Weitergabe der vertraulichen Informationen über negative Ergebnisse der Tests des Alzheimer-Mittels habe von CR Intrinsic gemanagte Hedgefonds veranlasst, lange gehaltene Papiere von Elan und Wyeth abzustoßen, erklärte die SEC.

dapd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-1979773967001-LVZ] Warschau. Die polnischen Sicherheitsbehörden haben nach Angaben der Staatsanwaltschaft einen Terroranschlag auf Präsident, Regierung und Parlament vereitelt.

20.11.2012

In die Wohnung von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) in Berlin ist eingebrochen worden. Das für Personenschutz zuständige Bundeskriminalamt bestätigte am Montagabend den Vorfall von Anfang November, wollte aber keine Details nennen.

19.11.2012

Traunstein, Mit einem Teilgeständnis hat der Prozess gegen den suspendierten Rosenheimer Polizeichef wegen Gewalt gegen einen Jugendlichen im Amt begonnen. Der 51-Jährige räumte am Montag vor dem Landgericht Traunstein ein, einen Jugendlichen im Herbst 2011 auf dem Weg zur Wache des Rosenheimer Herbstfestes geohrfeigt und auf der Wache heftig gepackt zu haben.

19.11.2012