Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Arzt stirbt bei Schüssen in Polizeirevier in São Paulo - zwei weitere Menschen verletzt

Arzt stirbt bei Schüssen in Polizeirevier in São Paulo - zwei weitere Menschen verletzt

São Paulo. Ein Arzt ist bei einem Zwischenfall in einem Polizeirevier in São Paulo ums Leben gekommen. Der Mann, der eine Straftat anzeigen wollte, wurde tödlich verletzt, als die Polizisten mit ihren Waffen auf einen vermeintlichen Angriff von Verbrechern antworteten, wie das Nachrichtenportal G1 am Sonntag (Ortszeit) berichtete.

Voriger Artikel
Separatisten in der Ukraine lassen schwedischen OSZE-Beobachter frei
Nächster Artikel
Slowake in der Everest-Region vermisst - 28-Jähriger brach alleine auf

In Brasilien wurde ein Arzt in einem Polizeirevier erschossen.

Quelle: Jim Hollander/Symbolbild

Zwei weitere Menschen wurden verletzt. Die Polizisten hätten irrtümlicherweise geschossen, als am Samstag ein fremder Polizist in Zivilkleidung auf der Flucht vor Verbrechern im Revier Schutz suchte, erklärten die Sicherheitsbehörden von São Paulo. Die Verfolger seien geflüchtet, ohne auf das Polizeirevier zu schießen. In der brasilianischen Metropole wird am 12. Juni die Fußball-Weltmeisterschaft angepfiffen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit

Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchen Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig! Alle Informationen zur großen Leserfoto-Aktion finden Sie hier. Wir freuen wir uns auf Ihre Fotos. mehr