Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Attentäter vom Flughafen Frankfurt gesteht Anschlag auf US-Soldaten
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Attentäter vom Flughafen Frankfurt gesteht Anschlag auf US-Soldaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 31.08.2011
Der Angeklagte Arid Uka (m.) im Hochsicherheitssaal des Oberlandesgerichtes in Frankfurt am Main: Der Täter gestand den Anschlag auf US-Soldaten. Quelle: dpa
Anzeige
Frankfurt/Main

“ Und weiter: „Ich wollte die Soldaten töten....“ Kurz nach der Tat sei ihm der Gedanke gekommen, dass alles Schwachsinn gewesen ist. In seiner Erklärung entschuldigte sich der Angeklagte für seine Tat.

Der im Kosovo geborene Frankfurter Arid Uka muss sich wegen zweifachen Mordes und dreifachen Mordversuchs vor dem Staatsschutzsenat verantworten. Der Schuss, den er auf den Kopf eines fünften Soldaten abfeuern wollte, blieb in der Pistole stecken. Kurz darauf konnte der Attentäter im Flughafen festgenommen werden.

Er ist nach Einschätzung der Bundesanwaltschaft ein Einzeltäter, der sich durch dschihadistische Propaganda im Internet anstacheln ließ. Die Soldaten habe er nur deshalb töten wollen, weil sie Angehörige der US-Streitkräfte im Rahmen des ISAF-Mandats in Afghanistan waren. Dem Attentäter droht lebenslange Haft.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dank der tatkräftigen Hilfe eines Autofahrers hat die Polizei in Nürnberg einen Ladendieb auf der Flucht geschnappt. Der Mann beobachtete am Montag einen Polizisten, der einen Gauner verfolgte, und erkannte schnell, dass die Chancen des Beamten schlecht standen: Der Langfinger hatte zu viel Vorsprung.

30.08.2011

Seit zwei Wochen hält die Serie von Autobränden Berlin in Atem - jetzt ist der Polizei ein kleiner Erfolg gegen die Brandstifter gelungen. Dank der Hilfe eines Anwohners nahmen die Ermittler am frühen Dienstagmorgen im Stadtteil Prenzlauer Berg einen Mann und eine junge Frau fest.

30.08.2011

Wegen des Vorwurfs, seine 14 Jahre alte Tochter geschwängert zu haben, sitzt ein Mann aus dem emsländischen Papenburg in Untersuchungshaft. Wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft Osnabrück, Alexander Retemeyer, am Montag sagte, war die Polizei am Samstag über den Fall informiert worden.

29.08.2011
Anzeige