Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Bankräuber in den USA will nur einen Dollar - und einen Arzt
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Bankräuber in den USA will nur einen Dollar - und einen Arzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:48 23.06.2011
Von seinem Banküberfall erhoffte sich ein 59-Jähriger eine Gefängnisstrafe. Quelle: LVZ Archiv
Anzeige
Washington

Dem Lokalsender WCNC erzählte der 59-Jährige jetzt, er habe ernsthafte gesundheitliche Probleme und könne sich keine Krankenversicherung leisten. Deshalb hoffe er auf die medizinische Versorgung im Gefängnis.

Um seinen Plan in die Tat umzusetzen, sei er vor einigen Wochen in die Bankfiliale im Gaston County gegangen und habe dem Angestellten einen Zettel mit der Aufschrift überreicht: „Dies ist ein Banküberfall. Bitte geben Sie mir nur einen Dollar“. Nach Angaben der Ermittler machte er es sich daraufhin mit seiner Beute auf einem Sofa neben dem Eingang bequem und wartete auf die Polizei.

„Das ist das erste Mal, dass ich Probleme mit dem Gesetz bekomme“, sagte der Täter. Nun hoffe er auf drei Jahre Haft. Dann wäre er alt genug, um Rente zu erhalten. Der Haken bei der Sache: Weil der 59-Jährige „nur“ einen Dollar gefordert hat, wird er nach Berichten wegen Diebstahls und nicht wegen Bankraubs angeklagt. Ihm blüht deshalb eine geringere Strafe als anscheinend erhofft.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Jugendlicher soll in einem Düsseldorfer Park ein sechsjähriges Mädchen sexuell missbraucht haben. Der 13 bis 15 Jahre alte Junge habe das Kind an einem Wasserspielplatz angesprochen und in ein Gebüsch gelockt, berichtete die Polizei am Dienstag.

21.06.2011

Fast 43.000 Polizisten sollen im Sommer in Spanien für die Sicherheit der Urlauber sorgen. Mit der „Operation Sommer" werde vom 1. Juli an die Polizeipräsenz in den Touristenhochburgen verstärkt und die Überwachung von Flughäfen, Bahnhöfen und Badestränden intensiviert, teilte Innenminister Alfredo Pérez Rubalcaba am Dienstag in Madrid mit.

17.07.2015

Nach neuen Attacken internationaler Hacker ist in England ein mutmaßlicher Aktivist der Szene verhaftet worden. In Zusammenarbeit mit der US-Polizeibehörde FBI nahmen Beamte des Scotland Yard in der Nacht zum Dienstag einen 19-Jährigen in der Kleinstadt Wickford östlich von London fest.

21.06.2011
Anzeige