Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bereits elf Attacken auf Journalisten seit Jahresbeginn

Ausschließlich von rechts Bereits elf Attacken auf Journalisten seit Jahresbeginn

Die tätlichen Übergriffe und massiven Bedrohungen gegen Journalisten in Deutschland setzen sich nach Angaben des Europäischen Zentrums für Presse- und Medienfreiheit (ECPMF) auch 2016 fort.

Symbolbild

Quelle: dpa

Leipzig/Berlin. Die tätlichen Übergriffe und massiven Bedrohungen gegen Journalisten in Deutschland setzen sich nach Angaben des Europäischen Zentrums für Presse- und Medienfreiheit (ECPMF) auch 2016 fort. Mindestens elf tätliche Angriffe verzeichnete das ECPMF seit Jahresbeginn, wie es in einer Mitteilung des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) vom Donnerstag heißt. Sämtliche Angriffe seien im Umfeld von rechtspopulistischen oder extremistischen Demonstrationen registriert worden.

Im Jahr 2015 gab es laut BDZV insgesamt 49 tätliche Angriffe auf Journalisten.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Malaktion

Erfahren Sie im Special zur neuen XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe alle interessanten Neuigkeiten - Termine, Events und Informationen zu den Menschen, die am Projekt XL-Bahn mitgewirkt haben. mehr