Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Bericht: Zwickauer Neonazis hatten Kontakt zu „Blood and Honour“
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Bericht: Zwickauer Neonazis hatten Kontakt zu „Blood and Honour“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 24.11.2011
Anzeige
Berlin

Es habe sich um eine eingeschworene Clique gehandelt, die auch außerhalb Jenas in Kontakt miteinander gestanden habe.

„Blood and Honour“ hat vor Jahren unter dem Namen „Combat 18“ einen bewaffneten Arm gegründet. Die militante Untergruppe verbreitete dem Magazin zufolge bereits Mitte bis Ende der 90er Jahre eine Blaupause für Anschläge, an der sich das Neonazi-Trio orientiert haben könnte. Darin sei etwa empfohlen worden, Anschläge auf Migranten zu verüben, nur in Kleingruppen mit bis zu vier Personen zu arbeiten und keine Bekennerschreiben zu hinterlassen. Auch Anleitungen für Nagelbomben seien geliefert worden, die denen vom Anschlag in der Kölner Keupstraße stark ähnelten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn 9 zwischen Brandenburg und Sachsen-Anhalt sind am Dienstagabend zwei Menschen ums Leben gekommen. Zudem wurden acht Menschen schwer verletzt, sagte ein Polizeisprecher.

22.11.2011

Ein Neugeborenes ist am Sonntag aus dem fünften Stock eines Berliner Mehrfamilienhauses geworfen worden und gestorben. Erste Untersuchungen hätten ergeben, dass der Junge bei der Geburt kurz zuvor noch gelebt habe, sagte ein Polizeisprecher.

20.11.2011

Bei einer Massenkarambolage bei dichtem Nebel sind auf der Autobahn 31 in Nordrhein-Westfalen drei Menschen ums Leben gekommen. 35 Menschen wurden verletzt, 14 von ihnen schwer, wie eine Sprecherin der Polizei Münster mitteilte.

19.11.2011
Anzeige