Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Betrunkener Fluggast löst Entführungsalarm aus - Sotschi als Ziel
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Betrunkener Fluggast löst Entführungsalarm aus - Sotschi als Ziel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 07.02.2014
Ein türkisches Flugzeug sollte nach Sotschi entführt werden. Quelle: dpa
Anzeige
Istanbul

Dabei habe der Betrunkene gerufen: „Wir fliegen nach Sotschi“, dem Ort der Olympischen Winterspiele.

Der Pilot setzte daraufhin ein Notsignal ab. Nach der planmäßigen Landung in Istanbul wurde der randalierende Passagier von der türkischen Polizei festgenommen.

Der 1969 geborene Ukrainer, der während des Flugs mit einer Bombe gedroht haben soll, sei nicht bewaffnet gewesen, hieß es später. Im russischen Schwarzmeer-Kurort Sotschi waren am Freitag die Olympischen Winterspiele unter großen Sicherheitsvorkehrungen eröffnet worden. Die USA hatten im Vorfeld vor Sprengstoff in Zahnpastatuben in Flugzeugen auf dem Weg nach Russland gewarnt.

Die in der ukrainischen Industriestadt Charkow gestartete Maschine landete auf dem Sabiha-Gökcen-Flughafen auf der asiatischen Seite Istanbuls. Nach türkischen Medienberichten mussten die Passagiere auch Stunden nach der Landung noch an Bord des Flugzeugs bleiben. Es blieb unklar, ob sie zum Geschehen in der Luft befragt wurden. Ähnliche Vorfälle mit betrunkenen Passagieren hatte es in den vergangenen Jahren auch an Bord russischer Fluggesellschaften gegeben.

Nach dem Entführungsalarm hatte die türkische Luftwaffe Kampfjets aufsteigen lassen. Die Passagiermaschine der Gesellschaft Pegasus wurde nach der Landung in einen Sicherheitsbereich der Airports gelenkt.

Die türkische Polizei setzte eine Spezialeinheit ein, die den Täter überwältigte. Er wurde festgenommen und am Abend vernommen. Der Betrieb des Flughafens wurde am Abend nach einer Unterbrechung fortgesetzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schauspieler Philip Seymour Hoffman ist tot. Der 46 Jahre alte Oscar-Preisträger sei am Sonntag leblos in einer Wohnung in Manhattan gefunden worden, teilte die New Yorker Polizei mit.

02.02.2014

[gallery:500-3140368908001-LVZ] Frankfurt. Der Universität-Turm in Frankfurt ist am Sonntag innerhalb weniger Sekunden in sich zusammengekracht. Mit 116 Metern war es das höchste Haus, das je in Europa gesprengt wurde.

02.02.2014

Der US-Küstenwache und der britischen Flotte ist ein Schiff mit einer 1,1 Tonnen schweren Kokain-Ladung ins Netz gegangen. Die Fahnder entdeckten das Rauschgift mit einem Marktwert von rund 37 Millionen Dollar (etwa 27 Millionen Euro) vor der Küste der Dominikanischen Republik.

29.01.2014
Anzeige