Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Beweismaterial runtergeschluckt - Sattelzug-Fahrer isst Tachoscheibe

Beweismaterial runtergeschluckt - Sattelzug-Fahrer isst Tachoscheibe

Ein Sattelzugfahrer hat in Baden-Württemberg eine Tachoscheibe aufgegessen, um sie als Beweismaterial verschwinden zu lassen. Der Mann hatte auf der Bundesstraße 311 bei Neuhausen ob Eck einen anderen Lastwagen trotz Gegenverkehrs überholt und gerammt ohne größeren Schaden anzurichten, wie die Polizei am Dienstag berichtete.

Voriger Artikel
Haus von Bayern-Spieler ausgebrannt - Breno verletzt
Nächster Artikel
US-Häftling Davis trotz weltweiter Proteste hingerichtet

Symbolbild

Quelle: dpa

Neuhausen ob Eck. Kurz darauf stoppten Beamte die Fahrt des 41-Jährigen.

„Dieser hatte wohl schon geahnt, was auf ihn zukommen könnte", heißt es in der Mitteilung über den Mann, der sich die Scheibe in den Mund steckte und draufloskaute. „So blieb der Polizei nur noch ein nicht mehr verwertbarer Rest der Tachoscheibe übrig." Der 41-Jährige musste nach dem Vorfall am Montag eine Strafe in vierstelliger Höhe zahlen und durfte dann weiterfahren. Auf der Tachoscheibe werden zum Beispiel Lenk- und Ruhezeiten zwecks Kontrollen erfasst.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

Malaktion

Die neue XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe ist in Leipzig unterwegs. Im Special sehen Sie Fotos und erfahren alle Neuigkeiten, Termine und Events zur XL. mehr