Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brand in bayrischem Studentenwohnheim - 20 Autos und 50 Fahrräder in Flammen

Brand in bayrischem Studentenwohnheim - 20 Autos und 50 Fahrräder in Flammen

Bei einem Brand in einem Studentenwohnheim im niederbayerischen Deggendorf sind in der Nacht zum Mittwoch 20 Autos in Flammen aufgegangen. Auch 50 Fahrräder wurden zerstört.

Voriger Artikel
Rätselhafte Autobahn-Anschläge: Unbekannte beschießen seit vier Jahren Lastwagen
Nächster Artikel
Krankenpfleger soll 14-jährige Patientin in der Charité sexuell missbraucht haben

In einem Studentenwohnheim in Deggendorf ist in der Nacht zum Mittwoch ein Feuer ausgebrochen.

Quelle: dapd

Deggendorf. Der Sachschaden beträgt rund 400 000 Euro. 30 Bewohner des Wohnheims mussten in Sicherheit gebracht werden, verletzt wurde niemand, wie die Polizei in Straubing berichtete.

Zunächst hatten Mülltonnen im Hof des Wohnheims gebrannt. Die Flammen griffen dann schnell auf die untergestellten Autos und Fahrräder über. Dabei entwickelte sich starker Rauch. Die Polizei vermutet, dass das Feuer gelegt wurde. Ein Großaufgebot der Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr