Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandanschlag auf Haus von Pastor in Niedersachsen - Neonazis im Verdacht

Brandanschlag auf Haus von Pastor in Niedersachsen - Neonazis im Verdacht

Unterlüß. Auf das Haus eines Pastors und Neonazi-Gegners im niedersächsischen Unterlüß ist in der Nacht zum Donnerstag ein Brandanschlag verübt worden. Menschen kamen durch den Molotow-Cocktail nicht zu Schaden, auch das Gebäude wurde nicht beschädigt.

Voriger Artikel
Erneuter Briefbombenanschlag in Italien - Anarchisten attackieren Steuerbehörde
Nächster Artikel
Prozess um Ex-Terroristen: Schlusswort „Carlos" - Konfuser Auftritt eines Terror-Söldners

Auf der A31 nahe Gronau ist es es bei dichtem Nebel zu einer Massenkarambolage gekommen. Symbolfoto: Markus Führer

Quelle: dpa

Die Celler Polizei schließt nach eigenen Angaben einen politischen Hintergrund nicht aus, ermittelt aber in alle Richtungen.

Am Nachmittag wurde etwa zehn Kilometer entfernt eine zweite Flasche mit ähnlichem Inhalt vor einem Haus gefunden. Auch dort soll ein Neonazi-Gegner wohnen. „Wie gefährlich die Brandsätze waren, müssen jetzt kriminaltechnische Untersuchungen ergeben", sagte ein Polizeisprecher. Solche Anschläge mit Molotow-Cocktails habe es bei ihnen bislang noch nicht gegeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

Malaktion

Die neue XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe ist in Leipzig unterwegs. Im Special sehen Sie Fotos und erfahren alle Neuigkeiten, Termine und Events zur XL. mehr