Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Brandanschlag auf Wohnhaus von Sinti und Roma in Leverkusen
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Brandanschlag auf Wohnhaus von Sinti und Roma in Leverkusen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 25.07.2011
Vom Ruß geschwärzt ist am Montagmorgen (25.07.2011) in Leverkusendie Fassade eines Wohnhauses. Am frühen Montagmorgen ist ein Brandanschlag mit offensichtlich fremdenfeindlichem Hintergrund verübt worden. Quelle: dpa
Anzeige
Leverkusen/Köln

Die Täter hätten in der Nacht zum Montag mehrere Molotow-Cocktails in die Erdgeschosswohnung geschleudert, sagte ein Polizeisprecher. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten und blieben unverletzt.

„Wir ermitteln in alle Richtungen. Dabei prüfen wir auch, ob ein ausländerfeindlicher Hintergrund vorliegt“, sagte ein Sprecher der Kölner Staatsanwaltschaft. Von einem rechtsradikalen Hintergrund wollte er nicht sprechen.

Leverkusen/Köln. Auf ein Mehrfamilienhaus in Leverkusen haben Unbekannte einen Brandanschlag mit möglicherweise fremdenfeindlichem Hintergrund verübt. In dem Haus wohnen nach Polizeiangaben Sinti und Roma. Die Täter hätten in der Nacht zum Montag mehrere Molotow-Cocktails in die Erdgeschosswohnung geschleudert, sagte ein Polizeisprecher.

Zur Tatzeit hätten sich neun Menschen in der Erdgeschosswohnung aufgehalten. Sie brannte komplett aus. Die Vorwürfe lauten auf versuchten Mord und besonders schwere Brandstiftung.

Nach ersten Zeugenaussagen waren es bis zu vier Täter. Zwei von ihnen sollen dunkel gekleidet und kahlköpfig gewesen sein. Nachdem die Unbekannten die Brandsätze in die Wohnung geschleudert hatten, seien sie in einem dunklen Kleinwagen weggefahren.

Der Zentralrat deutscher Sinti und Roma äußerte sich entsetzt über den Anschlag und forderte umfassende Aufklärung. Der Vorsitzende Romani Rose erklärte, in der Vergangenheit habe es immer wieder Gewaltandrohungen aus der rechtsextremistischen Szene gegeben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-1078326276001-LVZ] Oslo. Der norwegische Massenmörder Anders Behring Breivik hat die blutigen Terroranschläge gestanden, ist sich aber angeblich keiner Schuld bewusst.

25.07.2011

[gallery:500-1077177023001-LVZ] London. Die Ursache für den Tod der britischen Sängerin Amy Winehouse steht der Polizei zufolge erst in zwei bis vier Wochen fest.

25.07.2011

Schrecklicher Fund in Berlin: In einer Wohnung im Stadtteil Köpenick sind am Montag sechs Tote entdeckt worden. Darunter ist eine junge Mutter mit ihren vier kleinen Kindern.

25.07.2011
Anzeige