Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Chef von Pariser Elite-Uni tot in New Yorker Hotelzimmer entdeckt
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Chef von Pariser Elite-Uni tot in New Yorker Hotelzimmer entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 04.04.2012
Der Chef einer Pariser Eliteuniversität, Richard Descoings, ist unter mysteriösen Umständen in einem New Yorker Hotel gestorben. Quelle: dpa
Anzeige
New York/Paris

Anzeichen von Gewalt seien nicht festgestellt worden, sagte Polizeisprecher Paul Browne am Mittwoch dem US-Sender CNN. Man warte nun auf die Ergebnisse der gerichtsmedizinischen Untersuchung.

Descoings wollte in New York an einer Konferenz an der Columbia University teilnehmen. Als er am Dienstagvormittag nicht zu der Veranstaltung erschien, versuchten Kollegen vergeblich, ihn zu erreichen. Angestellte des luxuriösen Hotels Michelangelo entdeckten später den toten Descoings und alarmierten die Feuerwehr. Eine Anfrage der dpa wurde von der New Yorker Polizei zunächst nicht beantwortet.

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy würdigte den Verstorbenen am Mittwoch als großen Staatsdiener, der sein ganzes Leben der Bildung gewidmet habe. Descoings habe in den knapp 16 Jahren seiner Amtszeit aus der altehrwürdigen Universität durch tiefgreifende Reformen eine moderne Einrichtung von Weltruhm gemacht.

Die Pariser Sciences Po gehört neben der Ena zu den angesehensten Hochschulen Frankreichs. Bekannte Absolventen sind unter anderen Ex-Präsident François Mitterrand, der frühere IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn sowie der Designer Christian Dior. Derzeit hat die Hochschule jährlich rund 10 000 Studenten, 40 Prozent kommen aus dem Ausland.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei früheren Ermittlungen gegen den Tatverdächtigen im Emder Mädchenmordfall hat es eine schwere Panne gegeben. Bereits im vergangenen November habe sich der 18-Jährige wegen Besitzes von kinderpornografischem Material selbst angezeigt, sagte der stellvertretende Osnabrücker Polizeichef, Friedo de Vries, am Dienstag.

17.07.2015

Mit einer scharfen Handgranate haben Kinder in Baden-Württemberg gespielt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte ein Siebenjähriger die Weltkriegswaffe am Montag in Böblingen in einem Erdhügel gefunden.

03.04.2012

Bei einem Amoklauf an einem Privatcollege im nordkalifornischen Oakland sind am Montag sieben Menschen ums Leben gekommen. Fünf Opfer seien noch am Tatort gestorben, zwei weitere später ihren Verletzungen erlegen, teilte Oaklands Polizeichef Howard Jordan am Montagabend (Ortszeit) mit.

03.04.2012
Anzeige