Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Chemieunfall bei Kraft in Niedersachsen – Katastrophenalarm – Lage spitzt sich zu
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Chemieunfall bei Kraft in Niedersachsen – Katastrophenalarm – Lage spitzt sich zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:50 16.10.2012
Anzeige

„Es ist wieder zu einer Verschärfung gekommen“, sagte die Sprecherin des Unternehmens, Barbara Blohberger, am Dienstagmorgen. In dem Tank mit Natronlauge, in den am Montag versehentlich Salpetersäure geschüttet worden war, sei es zu einem Temperaturanstieg gekommen. Dabei könne es zu einer Reaktion kommen. Es besteht weiter Katastrophenalarm, 1800 Anwohner mussten seit Montag in Sicherheit gebracht werden.

Ein Sprecher der Feuerwehr bestätigte den Temperaturanstieg. Es sei nicht auszuschließen, dass noch einmal eine Gaswolke aufsteige. Derzeit bestehe ein Gefahrenradius von 50 Metern. Man versuche nun, die Lauge über den Reinigungsbereich abfließen zu lassen.

Am Montag hatten Mitarbeiter des Lebensmittelkonzerns versehentlich Säure in einen Behälter mit Natronlauge gekippt. Am Abend war beim Versuch, die beiden Stoffe zu trennen eine ätzende Gaswolke aufgestiegen. Im Lauf der Nacht hatte sich diese aufgelöst.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Gewaltexzess am Berliner Alexanderplatz ist ein 20-jähriges Opfer im Krankenhaus gestorben. „Der Mann ist am Montag um 14.35 Uhr seinen schweren Verletzungen erlegen“, sagte eine Polizeisprecherin am Montag der Nachrichtenagentur dpa und bestätigte Informationen der „Berliner Morgenpost“.

15.10.2012

Einbrecher haben bei einem Juwelier im bayerischen Bamberg millionenschwere Beute gemacht. Sie stahlen in der Nacht zum Sonntag Gold-, Silber- und Perlenschmuck im Wert von mehr als einer Million Euro, wie die Polizei am Montag in Bayreuth mitteilte.

15.10.2012

Ein 27-jähriger Zeitungsausträger ist in Baden-Württemberg von einem Transporter erfasst, mehr als drei Kilometer mitgeschleift und getötet worden. Nach Angaben der Polizei wollte der junge Mann am frühen Sonntagmorgen in Weingarten Zeitungen von seinem Auto in ein Wägelchen laden.

14.10.2012
Anzeige