Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Delitzscher Pfandsammler springt in Köln aufs Bahngleis - Lokführer erleidet Schock

Delitzscher Pfandsammler springt in Köln aufs Bahngleis - Lokführer erleidet Schock

Ein waghalsiger Sprung für 25 Cent: Beim Pfandsammeln im Kölner Hauptbahnhof hat ein 38-Jähriger aus Delitzsch sein Leben für eine Bierdose riskiert. Um sich die Büchse zu holen, sei der Mann am Sonntagmorgen auf ein Gleis gesprungen, berichtete die Polizei am Montag.

Voriger Artikel
Polizei rächt sich an Bevölkerung: Zwei Dörfer auf Madagaskar niedergebrannt
Nächster Artikel
Drei Tote bei Schießerei in Arztpraxis - Polizist wird verletzt
Quelle: dpa

Köln/Delitzsch. Dabei habe er eine einfahrende S-Bahn übersehen.

Der Lokführer konnte den Zug im letzten Moment anhalten, erlitt bei der Notbremsung aber einen Schock. Mit seinem Sprung aufs Gleis sorgte der Pfandsammler für insgesamt 108 Minuten Verspätung bei zwölf Zügen. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr