Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Deutscher entführt tschechische Sexarbeiterin und hält sie zwei Wochen gefangen

Deutscher entführt tschechische Sexarbeiterin und hält sie zwei Wochen gefangen

In Tschechien ist ein Deutscher festgenommen worden, der im Juli nach Angaben der Polizei eine tschechische Prostituierte bewusstlos geschlagen und entführt haben soll.

Voriger Artikel
US-Häftling Davis trotz weltweiter Proteste hingerichtet
Nächster Artikel
Strohlager im ostsächsischen Hermsdorf ausgebrannt - 10.000 Euro Schaden

Der mutmaßlich aus Sachsen stammende Mann schlug eine Prostituierte bewusstlos und hielt sie über zwei Wochen in seiner Wohnung gefangen.

Quelle: dpa

Prag. Der 30 Jahre alte, vermutlich aus Sachsen stammende Mann werde beschuldigt, die Frau beinahe zwei Wochen in seiner Wohnung im benachbarten Deutschland eingesperrt zu haben, teilte ein Sprecher der Polizei in Teplice am Montag mit. Die Entführte sei sexuell misshandelt worden. Nachdem ihr die Flucht nach Tschechien gelungen sei, habe der Mann sie verfolgt und wiederholt in SMS-Nachrichten damit gedroht, sie umzubringen. Kurz nach einem brutalen Angriff auf die Frau habe eine Streife den mutmaßlichen Täter letztlich stellen können. Ihm droht nach Angaben der Ermittler eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

Malaktion

Die neue XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe ist in Leipzig unterwegs. Im Special sehen Sie Fotos und erfahren alle Neuigkeiten, Termine und Events zur XL. mehr