Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Deutscher entführt tschechische Sexarbeiterin und hält sie zwei Wochen gefangen
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Deutscher entführt tschechische Sexarbeiterin und hält sie zwei Wochen gefangen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 26.09.2011
Der mutmaßlich aus Sachsen stammende Mann schlug eine Prostituierte bewusstlos und hielt sie über zwei Wochen in seiner Wohnung gefangen. Quelle: dpa
Prag

Der 30 Jahre alte, vermutlich aus Sachsen stammende Mann werde beschuldigt, die Frau beinahe zwei Wochen in seiner Wohnung im benachbarten Deutschland eingesperrt zu haben, teilte ein Sprecher der Polizei in Teplice am Montag mit. Die Entführte sei sexuell misshandelt worden. Nachdem ihr die Flucht nach Tschechien gelungen sei, habe der Mann sie verfolgt und wiederholt in SMS-Nachrichten damit gedroht, sie umzubringen. Kurz nach einem brutalen Angriff auf die Frau habe eine Streife den mutmaßlichen Täter letztlich stellen können. Ihm droht nach Angaben der Ermittler eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die scharfen Proteste aus aller Welt waren vergebens: Der wegen Polizistenmordes verurteilte schwarze Amerikaner Troy Davis ist im US-Staat Georgia hingerichtet worden.

22.09.2011

Ein Sattelzugfahrer hat in Baden-Württemberg eine Tachoscheibe aufgegessen, um sie als Beweismaterial verschwinden zu lassen. Der Mann hatte auf der Bundesstraße 311 bei Neuhausen ob Eck einen anderen Lastwagen trotz Gegenverkehrs überholt und gerammt ohne größeren Schaden anzurichten, wie die Polizei am Dienstag berichtete.

20.09.2011

Schock am frühen Morgen für FC-Bayern-Spieler Breno: Die Villa des Fußball-Profis im Münchner Nobelvorort Grünwald ist in der Nacht zu Dienstag komplett ausgebrannt.

20.09.2011