Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drei Güterwaggons am Stuttgarter S-Bahnhof entgleist - Keine Verletzten

Drei Güterwaggons am Stuttgarter S-Bahnhof entgleist - Keine Verletzten

Drei schwer beladene Güterwaggons sind am Freitagmorgen am Stuttgarter S-Bahnhof Feuerbach entgleist. Verletzt wurde dabei nach Angaben der Deutschen Bahn niemand.

Voriger Artikel
Gejagter Hirsch durchbricht die Windschutzscheibe
Nächster Artikel
Wegen fünf Euro - Münchner Polizisten schauen Schülern in BH und Unterhose

Entgleiste Güterzugwaggons stehen in Stuttgart auf einem Bahnsteig des Bahnhof Feuerbach. Die Waggons hatten sich ohne Fahrer in Kornwestheim in Bewegung gesetzt, fuhren bis nach Feuerbach wo sie gegen den Bahnsteig prallten.

Quelle: Franziska Kraufmann

Stuttgart. Fachkräfte und Statiker untersuchten den Unfallort, wie eine Sprecherin der Bundespolizei am Freitag in Stuttgart mitteilte. Zur Unfallursache lagen bis zum Abend noch keine Angaben vor. Im Regional- und S-Bahnverkehr war es zu erheblichen Beeinträchtigungen gekommen.

Die Waggons waren am frühen Morgen aus zunächst ungeklärter Ursache aus einem Güterbahnhof gerollt. Ein Mitarbeiter der Bahn bemerkte das und leitete sie gegen 4.00 Uhr zu einem Prellbock im Bahnhof Feuerbach um. Ein Waggon krachte daraufhin in voller Länge auf den Bahnsteig und beschädigte einen Dachpfeiler.

Die zwei anderen Güterwagen blieben nach der Kollision im Gleisbett liegen. Statiker prüften nach Angaben der Bundespolizei am Freitag, ob das Dach abgerissen werden muss. Die Einsatzkräfte brachten vorsorglich drei Menschen aus einem angrenzenden Gebäude in Sicherheit. Die Feuerwehr rückte zwischenzeitlich mit 30 Einsatzkräften an, wie ein Sprecher sagte.

Zwei Gleise mussten aufgrund des Unfalls gesperrt werden. Nachdem es zunächst zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr kam, fuhren S-Bahnen und Regionalzüge ab dem Nachmittag wieder planmäßig, hielten aber nicht am Bahnhof Feuerbach. Auch der Fernverkehr war von den Behinderungen betroffen. Intercity-Züge hielten nicht am Hauptbahnhof, sondern fuhren ab Esslingen.

Die drei entgleisten Güterwagen wurden aufgrund der Ermittlungen zunächst nicht abtransportiert. Die Deutsche Bahn war unterdessen damit beschäftigt, eine durch den Unfall beschädigte Oberleitung zu reparieren.

dapd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit

Umfassend absichern – so schützen Sie sich im Alltag! mehr

Malaktion

Die neue XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe ist in Leipzig unterwegs. Im Special sehen Sie Fotos und erfahren alle Neuigkeiten, Termine und Events zur XL. mehr