Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Drei Güterwaggons am Stuttgarter S-Bahnhof entgleist - Keine Verletzten
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Drei Güterwaggons am Stuttgarter S-Bahnhof entgleist - Keine Verletzten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:48 30.11.2012
Entgleiste Güterzugwaggons stehen in Stuttgart auf einem Bahnsteig des Bahnhof Feuerbach. Die Waggons hatten sich ohne Fahrer in Kornwestheim in Bewegung gesetzt, fuhren bis nach Feuerbach wo sie gegen den Bahnsteig prallten. Quelle: Franziska Kraufmann
Anzeige
Stuttgart

Fachkräfte und Statiker untersuchten den Unfallort, wie eine Sprecherin der Bundespolizei am Freitag in Stuttgart mitteilte. Zur Unfallursache lagen bis zum Abend noch keine Angaben vor. Im Regional- und S-Bahnverkehr war es zu erheblichen Beeinträchtigungen gekommen.

Die Waggons waren am frühen Morgen aus zunächst ungeklärter Ursache aus einem Güterbahnhof gerollt. Ein Mitarbeiter der Bahn bemerkte das und leitete sie gegen 4.00 Uhr zu einem Prellbock im Bahnhof Feuerbach um. Ein Waggon krachte daraufhin in voller Länge auf den Bahnsteig und beschädigte einen Dachpfeiler.

Die zwei anderen Güterwagen blieben nach der Kollision im Gleisbett liegen. Statiker prüften nach Angaben der Bundespolizei am Freitag, ob das Dach abgerissen werden muss. Die Einsatzkräfte brachten vorsorglich drei Menschen aus einem angrenzenden Gebäude in Sicherheit. Die Feuerwehr rückte zwischenzeitlich mit 30 Einsatzkräften an, wie ein Sprecher sagte.

Zwei Gleise mussten aufgrund des Unfalls gesperrt werden. Nachdem es zunächst zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr kam, fuhren S-Bahnen und Regionalzüge ab dem Nachmittag wieder planmäßig, hielten aber nicht am Bahnhof Feuerbach. Auch der Fernverkehr war von den Behinderungen betroffen. Intercity-Züge hielten nicht am Hauptbahnhof, sondern fuhren ab Esslingen.

Die drei entgleisten Güterwagen wurden aufgrund der Ermittlungen zunächst nicht abtransportiert. Die Deutsche Bahn war unterdessen damit beschäftigt, eine durch den Unfall beschädigte Oberleitung zu reparieren.

dapd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während einer Treibjagd ist ein Hirsch in Friesack (Landkreis Havelland) auf die Bundesstraße 188 gerannt und dort mit einem Auto kollidiert. Am Freitagmorgen durchbrach das Tier die Windschutzscheibe eines Autos, wie die Polizei mitteilte.

30.11.2012

Einen Monat nach dem Fund einer zerstückelten Prostituierten im Maschsee in Hannover haben die Fahnder den mutmaßlichen Täter gefasst. Nach Angaben der Ermittler handelt es sich um einen mehrfach vorbestraften 24-jährigen Mann aus Hannover.

29.11.2012

Mit Maschinenpistolen bewaffnete Räuber haben in Düsseldorf einen Geldtransport überfallen und sind mit mehreren Paketen voll Bargeld entkommen. Die beiden mit Sturmhauben maskierten Gangster passten am Mittwoch zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens ab, als diese einen gepanzerten Geldtransporter verließen, berichtete ein Polizeisprecher.

28.11.2012
Anzeige