Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Drei Tote und mehrere Verletzte nach Schüssen in Sportler-Lokal bei Heidelberg
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Drei Tote und mehrere Verletzte nach Schüssen in Sportler-Lokal bei Heidelberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:58 20.08.2013
In einem Sportheim in Dossenheim wurden am Dienstag drei Menschen getötet. Quelle: dpa
Anzeige
Dossenheim

Es gebe auch Schwerverletzte, sagte Polizeisprecher Tobias Keilbach in Heidelberg am Abend. Noch Stunden nach dem Vorfall war der genaue Hergang unklar. Zunächst hatte es geheißen, die Schüsse seien in der Gaststätte des Sportvereins gefallen, später hieß es jedoch von der Polizei, es habe sich um einen Raum über dem Lokal gehandelt.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_26640]

Ersten Erkenntnissen zufolge tötete ein Mensch zwei Personen, bevor er sich selbst erschoss. „Der genaue Hintergrund, die Motive und der genaue Ablauf der Tat sind noch unklar“, sagte der Polizeisprecher.

Mehrere Menschen hatten sich demnach in der Vereinsstätte zu einer Versammlung getroffen. Warum, war zunächst ebenfalls noch nicht zu erfahren. Die Beamten gingen aber zunächst davon aus, dass es keinen direkten Zusammenhang der Tat mit dem dortigen Sportverein gibt. Gegen 19.00 Uhr seien mehrere Notrufe bei der Polizei eingegangen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat am grühen Montagabend eine fast neunstündige Geiselnahme im Ingolstädter Rathaus beendet. Nach Angaben der Einsatzkräfte wurden die beiden letzten Geiseln bei der Aktion unverletzt befreit.

19.08.2013

Für rund 50 Jugendliche aus Nordrhein-Westfalen hat der Spanienurlaub mit einer Tragödie begonnen. Ihr Reisebus krachte in der Nacht zum Samstag in Frankreich in einen vorausfahrenden Lastwagen.

17.08.2013

Die Polizei hat sieben Mitglieder einer „Panzerknacker“-Bande geschnappt. Die Männer im Alter zwischen 21 und 58 Jahren sollen seit Ende 2010 mindestens 23 Übergriffe auf Panzerschränke und Geldautomaten in Berlin-Brandenburg und Thüringen verübt haben, teilte das Polizeipräsidium am Donnerstag in Potsdam mit.

08.08.2013
Anzeige