Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dreijähriger fährt Auto mit kleinem Bruder gegen Hauswand

Dreijähriger fährt Auto mit kleinem Bruder gegen Hauswand

Ein Dreijähriger ist in Bayern mit dem Auto seiner Mutter und seinem zweijährigen Bruder auf dem Beifahrersitz gegen eine Hauswand gefahren. Zum Glück seien die Kinder bei dem Unfall am Vortag nicht verletzt worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Großbrand auf Ostankino-Gelände in Moskau - 1200 Menschen müssen gerettet werden
Nächster Artikel
Waffen und Chemikalien für Sprengstoff in München gefunden - Anwalt in Psychiatrie

Auch ohne Kindersitz, blieb der dreijährige Fahrer unverletzt. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Kleinheubach. Der Knirps hatte sich wohl den Autoschlüssel vom Schlüsselbrett geangelt.

Da der Wagen beim Zünden auch bei angezogener Handbremse losrollt, konnte er das Auto trotz seiner für das Gaspedal viel zu kurzen Beine in Bewegung setzen. Rund 100 Meter weit sei der Kleine aus Kleinheubach gekommen. Von dem Aufprall ließ sich der Dreijährige nicht beeindrucken: Als die geschädigten Nachbarn verdutzt ins Auto schauten, versuchte er gerade, den Motor erneut zu starten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Am 24. September wird auch in Leipzig ein neuer Bundestag gewählt.

Am 24. September wird auch in Leipzig wieder gewählt. mehr

Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr