Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Eierstock statt Blinddarm entfernt - Dreifache Mutter stirbt in England
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Eierstock statt Blinddarm entfernt - Dreifache Mutter stirbt in England
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:47 14.04.2014
Eine dreifache Mutter ist in England gestorben, nachdem ihr ein Chirurg einen Eierstock statt des entzündeten Blinddarms entfernt hatte. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
London/Manchester

Die 32-Jährige war mit einem vierten Kind schwanger, als sie im Oktober 2011 mit Bauchschmerzen ins Krankenhaus kam. Ein Chirurg operierte sie - und war nach eigenen Angaben überzeugt, den Blinddarm entfernt zu haben.

Knapp drei Wochen später kam die Frau erneut mit Schmerzen in die Klinik. Ärzte entdeckten daraufhin den Fehler. Zwei Tage später erlitt die junge Mutter eine Fehlgeburt. Nachdem ihr der Blinddarm entfernt worden war, starb sie noch auf dem Operationstisch in Romford bei London.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach blutigen Zusammenstößen in der Ostukraine hat Übergangspräsident Alexander Turtschinow die prorussischen Separatisten ultimativ zur Aufgabe aufgefordert.

13.04.2014

Valparaíso. Mindestens elf Menschen sind in einem Flammeninferno in Chile ums Leben gekommen. Das Feuer wütete am Wochenende in der Hafenstadt Valparaíso und zerstörte rund 500 Gebäude, wie am Sonntag der Notdienst Onemi mitteilte.

13.04.2014

Die US-Regierung hat einen Medienbericht dementiert, wonach der Geheimdienst NSA die jüngst öffentlich gewordene massive Sicherheitslücke im Internet seit langem gekannt und ausgenutzt habe.

12.04.2014
Anzeige