Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Entlaufene Katzenbabys halten New Yorker U-Bahn-Verkehr auf
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Entlaufene Katzenbabys halten New Yorker U-Bahn-Verkehr auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:58 30.08.2013
Zwei entlaufene Katzenbabys haben den New Yorker U-Bahn-Verkehr stundenlang aufgehalten. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
New York

Der U-Bahn-Verkehr um die Station herum wurde nach dem Vorfall am Donnerstag angehalten, während MTA-Mitarbeiter versuchten, die Kätzchen einzufangen. Zwei U-Bahn-Linien konnten nicht mehr fahren, Fahrgäste mussten auf Ersatzbusse umsteigen. Erst Stunden später gelang es den Helfern die später auf die Namen Arthur und August getauften Katzenbabys einzufangen. Sie wurden in ein Tierheim gebracht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Amoklauf mit 13 Toten ist der US-Militärpsychiater Nidal Hasan zum Tode verurteilt worden. Das entschied eine 13-köpfige Militärjury am Mittwoch. Damit könnte erstmals seit 1961 ein aktiver US-Soldat hingerichtet werden.

30.08.2013

Fast drei Jahre nach dem Wasserwerfereinsatz gegen Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 hat das Amtsgericht einem Medienbericht zufolge Strafbefehle gegen drei Polizisten verhängt.

26.08.2013

Erneut ist in der Schweiz ein Top-Manager tot aufgefunden worden. Der Finanzchef des Versicherungskonzerns Zurich, Pierre Wauthier, sei am Montagmorgen an seinem Wohnort leblos entdeckt worden, teilte das Unternehmen mit.

26.08.2013
Anzeige