Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ermittler finden Marihuana-Plantage in Haus eines Braunschweiger Polizisten

Ermittler finden Marihuana-Plantage in Haus eines Braunschweiger Polizisten

In Braunschweig ist am vergangenen Freitag ein Polizist verhaftet worden, der in seinem Haus eine Marihuana-Plantage betrieb. Der Fall wurde erst am Mittwoch bekannt, wie verschiedene Medien berichteten.

Voriger Artikel
Urteil: Bundespolizei auf öffentlichen Gehwegen vor Bahnhöfen nicht zuständig
Nächster Artikel
Fahrer schläft mitten auf Landstraße ein - 4,5 Promille am Vatertag

In der Wohnung eines Braunschweiger Polizisten ist ein Cannabis-Plantage entdeckt worden.

Quelle: Archiv

Braunschweig. Zivilbeamte hatten den Mann zuvor auf der Straße mit 40 Gramm Cannabis erwischt. Der Beschuldigte soll Mitglied eines Mobilen Einsatzkommandos sein.

Als die Kollegen ihn durchsuchten, habe der Mann seinen Dienstausweis vorgezeigt, heißt es in den Berichten von Braunschweiger Zeitung und Norddeutschem Rundfunk. Doch das half dem Verdächtigen offenbar nicht. Nach seiner Verhaftung fanden die Ermittler im Haus des Polizisten eine Plantage mit mehr als 60 Pflanzen. Der Mann wurde vom Dienst supendiert, befinde sich aber noch auf freiem Fuß, berichtet die Zeitung. In Polizeikreisen herrsche Entsetzen.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit