Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Erneut Terroranschlag in Wolgograd: Zehn Tote bei Explosion in Linienbus
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Erneut Terroranschlag in Wolgograd: Zehn Tote bei Explosion in Linienbus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:56 30.12.2013
Bei einem zweiten Anschlag innerhalb weniger Stunden sind in Wolgograd zehn Menschen ums Leben gekommen. Quelle: dpa
Anzeige
Moskau

Ermittlern zufolge trägt der Vorfall eine ähnliche Handschrift wie die Anschläge vom Sonntag und von Ende Oktober in der Stadt. In der Region beginnen in knapp sechs Wochen die Olympischen Winterspiele im etwa 700 Kilometer von Wolgograd entfernten Sotschi.

Am Sonntag waren bei einem Selbstmordanschlag im Bahnhof von Wolgograd mindestens 17 Menschen getötet worden, rund 50 weitere wurden verletzt. Ende Oktober hatte eine Selbstmordattentäterin in einem Linienbus mit einer Bombe sechs Insassen und sich selbst getötet.

Russische Ermittler fahnden mit Nachdruck nach den Hintermännern. Die Attentäter könnten nach inoffiziellen Angaben aus der nahen Konfliktregion Nordkaukasus stammen. Dort kämpfen etwa Islamisten um die Errichtung eines vom Kreml unabhängigen Kaukasusemirats.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-2985870831001-LVZ] Wolgograd. Blutbad im Bahnhof: Bei einem Terroranschlag in der südrussischen Stadt Wolgograd hat eine Selbstmordattentäterin mit einer Bombe mindestens 15 Menschen mit in den Tod gerissen.

29.12.2013

Bei einer der größten Molkereien Europas in Pronsfeld in der Eifel hat ein Feuer und zwei Verpuffungen einen Trockenturm lahmgelegt. Bei dem Brand am Donnerstag und in der Nacht zum Freitag wurde niemand verletzt, wie die Polizei mitteilte.

27.12.2013

Eine Aktivistin der Frauengruppe Femen hat die Weihnachtsmesse im Kölner Dom mit Kardinal Joachim Meisner auf spektakuläre Weise gestört. Kurz nach Beginn des Gottesdienstes stürmte die 20 Jahre alte Frau am Dienstagabend aus der ersten Reihe nach vorne und sprang halbnackt auf den Altar.

17.07.2015
Anzeige