Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erneut tödlicher Motorrad-Rennunfall: Australier stirbt

Erneut tödlicher Motorrad-Rennunfall: Australier stirbt

Der Beginn der neuen Motorrad-Rennsaison ist von einem tödlichen Unfall überschattet worden. Auf der WM-Strecke im australischen Phillip Island erlag am Samstag der 17-jährige Australier Oscar McIntyre seinen schweren Verletzungen.

Voriger Artikel
Schüler springen auf A 7 aus brennendem Reisebus - „Das war knapp“
Nächster Artikel
Rechtsextreme greifen in Rostock Polizisten bei Gedenken an NSU-Opfer an

Symbolfoto.

Quelle: Volkmar Heinz

Phillip Island. Diese hatte er sich bei einem Sturz in einem Lauf zur australischen Superstock-Meisterschaft im Rahmen der Qualifikation zur Superbike-WM zugezogen. Bei der Kollision mit weiteren Piloten zogen sich zwei andere Fahrer leichte Verletzungen zu.

In der vergangenen Saison war es bei der Motorrad-WM in Sepang (Malaysia) im Rennen der Königsklasse MotoGP zu einer ähnlichen Kollision gekommen. Damals starb der Italiener Marco Simoncelli.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

Malaktion

Die neue XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe ist in Leipzig unterwegs. Im Special sehen Sie Fotos und erfahren alle Neuigkeiten, Termine und Events zur XL. mehr