Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Experten-Bericht: Flug MH17 wurde von Objekten in der Luft durchbohrt
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Experten-Bericht: Flug MH17 wurde von Objekten in der Luft durchbohrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 09.09.2014
Russische Separatisten an der Absturzstelle von MH17 in der Ostukraine. Quelle: Robert Ghement
Den Haag

In dem am Dienstag in Den Haag veröffentlichten Zwischenbericht ist jedoch nicht von Raketenbeschuss die Rede. Zahlreiche Objekte hätten mit großer Schnelligkeit die Maschine durchbohrt, heißt es in dem Bericht des niederländischen Sicherheitsrates. 

Beim Absturz von Flug MH17 am 17. Juli waren 298 Menschen getötet worden, davon waren die meisten Niederländer. Westliche Länder gehen davon aus, dass die Boeing von einer Rakete von prorussischen Rebellen beschossen wurde. 

Der Experten-Rat schließt technisches oder menschliches Versagen aus. Die Flugschreiber und die Daten der Luftverkehrsleitung wiesen dem Bericht zufolge auf einen normalen Flugverlauf hin.

Den Haag. Das über der Ostukraine abgestürzte malaysische Passagierflugzeug ist vor dem Auseinanderbrechen in der Luft laut einem Experten-Bericht von zahlreichen Objekten durchbohrt worden. In dem am Dienstag in Den Haag veröffentlichten Zwischenbericht spricht der niederländische Sicherheitsrat jedoch nicht von Raketenbeschuss.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den Ermittlern des LKA Niedersachsen ist offenbar erneut ein Schlag gegen die internationale Seepiraterie gelungen. In Eisleben, Sachsen-Anhalt, nahmen die Ermittler einen aus Somalia stammenden Mann fest, der mutmaßlich 2011 an der Entführung des Frachters Susan K beteiligt war.

04.09.2014

Auf der Flucht vor dem Schlachter hat eine wild gewordene Kuh mitten in München eine Joggerin attackiert und schwer verletzt. Die Kuh war aus einem Schlachthof ausgebrochen und hatte die junge Frau, die ihr auf der Flucht in einer Gruppe von Joggern in den Weg kam, kurzerhand auf die Hörner genommen.

02.09.2014

Nach dem Mord an einem Leipziger Ehepaar im südtürkischen Urlaubsort Alanya hat die türkische Polizei Medienberichten zufolge einen Tatverdächtigen festgenommen.

01.09.2014