Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Familiendrama in Berlin mit vier Toten - Motiv vermutlich Schulden

Familiendrama in Berlin mit vier Toten - Motiv vermutlich Schulden

Ein Familienvater hat in Berlin seine Frau und seine beiden Kinder getötet. Danach habe sich der Mann nach ersten Ermittlungen selbst umgebracht, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Voriger Artikel
Familiendrama in Neuss: Vater soll seine Kinder und Frau erschossen haben
Nächster Artikel
Hagel auf der Autobahn: Mehr als 30 Kinder bei Busunglück in Bayern verletzt

Tragödie in einem Mehrfamilienhaus: Vier Tote, darunter zwei Kinder, hat die Berliner Polizei in einer Wohnung eines dreigeschossigen Hauses gefunden.

Quelle: Stephan Jansen/Symbolbild

Berlin. „Die beiden Kinder sind im Kindergartenalter.“ Motiv für die grausige Tat seien wahrscheinlich Schulden, sagte der Sprecher. „Hier hat sich eine Familientragödie abgespielt.“

Anwohner hatten gegen 20.15 Uhr die Feuerwehr alarmiert, weil in der Wohnung der Familie ein Fenster lange offen gestanden habe und ihnen das eigenartig vorgekommen sei. Die Einsatzkräfte brachen daraufhin die Tür auf und fanden die Leichen. Angaben zum Alter der Toten konnte der Polizeisprecher zunächst nicht machen.

Wie die Opfer starben, wurde zunächst nicht gesagt. Die Mordkommission sei am Tatort, ebenso die Spurensicherung. Das dreigeschossige Mehrfamilienhaus liegt im Berliner Ortsteil Gatow direkt am Wannsee im Westen der Hauptstadt.

In den vergangenen Wochen hatten mehrere Familiendramen bundesweit für Aufsehen gesorgt. Insgesamt wurden dabei in Nordrhein-Westfalen in diesem Monat jetzt schon sieben Kinder getötet. Erst am Montag waren in Neuss eine tote Mutter und ihre beiden toten Kinder gefunden worden. Der als gewalttätig bekannte Familienvater soll sie erschossen haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit