Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Familiendrama in Heilbronn - Täter weiter auf der Flucht
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Familiendrama in Heilbronn - Täter weiter auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 24.12.2011
Nach dem blutigen Familiendrama in Heilbronn sucht die Polizei weiter mit Hochdruck nach dem Täter. Quelle: dpa
Heilbronn

Der Mann hatte am Freitagnachmittag einen 32-Jährigen durch Schüsse und Messerstiche schwer verletzt.

Sein Fluchtwagen wurde am Freitagabend von Beamten der Kriminalpolizei in Pleidelsheim im Landkreis Ludwigsburg gesehen. Bevor die Polizei die Verfolgung aufnehmen konnte, raste der Mann in Richtung Autobahn 81 davon. Ob er auf die Autobahn oder in eine andere Richtung fuhr, ist den Angaben zufolge nicht bekannt.

Die Polizei geht davon aus, dass der Täter bei dem Familienstreit den Ehemann seiner Nichte angriff, weil er mit der vor wenigen Tagen geschlossenen Ehe nicht einverstanden war. Anschließend flüchtete der 33-Jährige in einem blau-grünen Opel Zafira mit dem Kennzeichen LB-EN 2525. Die Polizei warnte davor, sich ihm zu nähern. Der Mann werde als sehr gefährlich eingestuft.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Berlin.  Das Bundeskriminalamt schließt laut einem Zeitungsbericht entgegen früheren Angaben beim Heilbronner Polizistinnen-Mord 2007 eine Beziehungstat aus. Die Ermittler gingen davon aus, dass die Zwickauer Neonazis die Polizistin erschossen, um an deren Dienstwaffe zu gelangen, berichtete die „Süddeutsche Zeitung“ am Freitag in ihrer Online-Ausgabe.

23.12.2011

Die Polizei hat im rheinland- pfälzischen Rheinböllen ein weiteres Fluchtfahrzeug des bundesweit gesuchten Thomas Feldhofer gefunden. Auf einem Parkplatz eines Schwimmbades wurde am Donnerstag nach Zeugenhinweisen ein schwarzer Polo gefunden.

23.12.2011

Nach neuntägiger Gefangenschaft in ihrem eingeschneiten Auto ist eine vermisste Studentin im US-Bundesstaat Arizona lebend geborgen worden. Die 23-Jährige habe sich in der Zeit nach eigener Aussage von zwei Schokoriegeln ernährt und geschmolzenen Schnee getrunken, berichtete die „Arizona Daily Sun“ am Donnerstag.

22.12.2011