Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Familiendrama in Oberbayern - Mutter tötet ihre beiden Kinder und sich selbst
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Familiendrama in Oberbayern - Mutter tötet ihre beiden Kinder und sich selbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 18.08.2012
Das Haus - Schauplatz des Familiendramas - in Emmering am Freitagabend. Quelle: dpa
Anzeige
Emmering/Ingolstadt

Er war nach 23.00 Uhr nach Hause gekommen.

Es ist ein liebevoll gepflegter Garten mit Sonnenblumen und bunten Figuren in einem Neubauviertel im Landkreis Fürstenfeldbruck, hinter dem sich die Tragödie mit drei Toten ereignete. „Der Mann stand unter Schock“, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag. „Wir haben ihn gleich kurz befragt, aber da war in diesem Moment nicht viel zu erfahren.“

Die Polizei sicherte am Samstag die Spuren in dem Wohnhaus in der 6500 Einwohner großen Gemeinde Emmering. Die Rollläden sind danach heruntergelassen. Wäre die Tür nicht von der Kripo versiegelt, könnte man meinen, die Familie sei im Urlaub. Die näheren Umstände der Bluttat in dieser Idylle und insbesondere die Todesursachen sollte die Obduktion der Leichen klären.

Wann diese stattfinden sollte, blieb unklar - ebenso wie das Motiv für die Tat. Denn weitere Informationen gaben die Ermittler am Samstag zunächst nicht bekannt. Nach Medienberichten hatte sich die Frau erhängt, nachdem sie ihre zwei Kinder erstickt hatte. Von der Polizei wurde dies nicht bestätigt. Auch zu möglichen psychischen Problemen der Frau oder Familienstreitigkeiten als Hintergrund sagten die Ermittler nichts.

Kriminologen sprechen von einem „erweiterten Suizid“, wenn ein Täter vor einem Selbstmord noch nahestehende Menschen tötet. Oftmals sind die eigenen Kinder in einem solchen Fall die Opfer. Erst vor einer Woche hatte im Allgäu ein Familienvater seine vier und zehn Jahre alten Söhne getötet, dann hatte sich der 44-Jährige an einem Bagger erhängt. Anfang August waren nach einem Feuer in Dortmund drei tote Kinder entdeckt worden. Die Ermittler gehen davon aus, dass die 29 Jahre alte Freundin des Vaters die zwei Jungen und ein Mädchen ermordet hat. Wenig später kam in Essen ein siebenjähriges Mädchen um - die Mutter soll ihre Tochter und dann sich selbst getötet haben.

Carmen Reichert, dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einst donnerte er mit einem Panzer durchs Gefängnistor hinein, um einen Häftling zu befreien, nun wollte er selbst mit einem Gabelstapler raus: Ein Häftling hat im Gefängnis im nordhessischen Schwalmstadt einen Fluchtversuch mit einem Gabelstapler gestartet.

17.08.2012

Ein Palästinenser hat nach Angaben seiner Frau sein Sperma aus einem israelischen Gefängnis herausschmuggeln lassen und ist Vater geworden. Die 31-jährige Dalal Zaban brachte einen gesunden Jungen zur Welt, gaben Krankenhausmitarbeiter am Dienstag in Nablus an.

14.08.2012

Bei der Bewachung der Baustelle am künftigen Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg kam ein mutmaßlicher Islamist zum Einsatz. Der Mann sei am 2. August bei einer Kontrolle der Sicherheitsbehörden und des Zolls in Schönefeld aufgegriffen worden, teilten Berliner Innenverwaltung und Brandenburger Innenministerium am Dienstag mit und bestätigten damit ein Bericht des Magazins „Stern“.

14.08.2012
Anzeige