Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fanausschreitungen: Europapokal-Spiel zwischen Bratislava und Prag unterbrochen

Fanausschreitungen: Europapokal-Spiel zwischen Bratislava und Prag unterbrochen

Die Europa-League-Partie zwischen Slovan Bratislava und Sparta Prag ist nach Zuschauerausschreitungen vorübergehend unterbrochen worden. In der 42. Minute schickte der schwedische Fußball-Schiedsrichter Martin Strömbergsson am Donnerstag die Mannschaften beim Stand von 0:0 vom Platz.

Voriger Artikel
Busunglück bei Einkaufsfahrt nach Polen: Zwei Tote, 47 Verletzte in Brandenburg
Nächster Artikel
Massive Gewalt bei Hooligan-Aufmarsch in Köln - 13 Polizisten werden verletzt

Fanausschreitungen bei Europapokal-Spiel zwischen Bratislava und Prag.

Quelle: dpa

Bratislava. Anhänger der Gäste hatten einem Bericht der slowakischen Nachrichtenagentur Tasr einen Zaun durchbrochen und waren in den Bereich der Heimfans eingedrungen. Es kam zu Schlägereien, die Polizei musste einschreiten.  Nach rund 40 Minuten Pause wurde die Partie wieder aufgenommen. Der Delegierte der Europäischen Fußball-Union UEFA und der Referee entschieden mit Vertretern beider Clubs, das Spiel fortzusetzen.

php5ccc2d7040201410232113.jpg

Bratislava. Die Europa-League-Partie zwischen Slovan Bratislava und Sparta Prag ist nach Zuschauerausschreitungen vorübergehend unterbrochen worden. In der 42. Minute schickte der schwedische Fußball-Schiedsrichter Martin Strömbergsson am Donnerstag die Mannschaften beim Stand von 0:0 vom Platz.

Zur Bildergalerie

Über Lautsprecher wurden die Fans jedoch darauf hingewiesen, dass das Spiel im Falle weiterer Ausschreitungen endgültig abgebrochen werden würde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit