Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Flughafen Schiphol: Passagiere und Airline dementieren Geiselnahme in Jet

Flughafen Schiphol: Passagiere und Airline dementieren Geiselnahme in Jet

Eine befürchtete Geiselnahme an Bord eines Flugzeuges in Amsterdam war wohl falscher Alarm. Passagiere in dem spanischen Airbus sagten dem niederländischen Radiosender NOS am Telefon, dass es an Bord keine Probleme gebe.

Voriger Artikel
Spektakuläre Bombensprengung in München – Folgebrände und zerstörte Fensterscheiben
Nächster Artikel
Falscher Alarm am Amsterdamer Flughafen - Pilot hatte Funkprobleme

Am Vormittag war am Flughafen Schiphol eine Fliegerbombe gefunden worden

Quelle: dpa

Amsterdam/Madrid. „Wir sind selbst erstaunt, was hier los ist“, sagte eine Frau.

Die spanische Fluggesellschaft Vueling dementierte eine angebliche Geiselnahme an Bord ihrer Maschine. Eine Sprecherin sagte nach Angaben der Madrider Online-Zeitungen „elmundo.es“ und „elpais.com“ am Mittwoch, an Bord des in Amsterdam gelandeten Flugzeugs sei alles okay. Es habe ein Missverständnis in der Kommunikation zwischen dem Piloten und dem Kontrollturm gegeben.

Der Airbus der spanischen Fluggesellschaft Vueling mit 193 Passagieren war gegen 14 Uhr unter Begleitung von zwei F-16-Kampfjets der niederländischen Armee gelandet. Es kam aus Malaga. Das nationale Koordinationszentrum zu Terrorismus erklärte, dass es keine Funkverbindung mit dem Piloten gegeben habe und eine Geiselnahme nicht ausgeschlossen werden konnte.

Bereits am Mittwochmorgen war der Flughafen in die Schlagzeilen geraten: Eine Fliegerbombe war gefunden worden, weshalb der Airport teilweise gesperrt wurde. Die Bombe, die vermutlich aus dem Zweiten Weltkrieg stammt, sei vermutlich bei Bauarbeiten entdeckt worden, sagte ein Sprecher des Flughafens am Vormittag. Der C-Pier für innereuropäische Flüge und die Panoramaterrasse wurden vorsorglich geräumt.

Das Sprengsstoffkommando der Polizei ist eingetroffen. Die Untersuchungen könnten mehrere Stunden dauern, sagte ein Polizeisprecher. Passagiere müssen mit Verspätungen und Annulierungen ihrer Flüge rechnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr