Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Flugzeugabsturz in Pakistan – 40 Passagiere werden vermisst

Pakistan International Airline Flugzeugabsturz in Pakistan – 40 Passagiere werden vermisst

Eine Maschine der Pakistan Internationale Airline soll am Mittwoch während eines Inlandsfluges in Pakistan abgestützt sein. Das berichtet das indische Nachrichtenportal Znews. Der Grund für den Absturz ist bisher unklar.

Ein Flugzeug der Pakistan International Airline (PIA).

Quelle: dpa

Leipzig. Eine Maschine der Pakistan Internationale Airline soll am Mittwoch während eines Inlandsfluges in Pakistan abgestützt sein. Das berichtet das indische Nachrichtenportal Znews. Der Flug PK-661 soll auf dem Weg von Chitral nach Islamabad gewesen sein. In der Nähe von Havelian, wenige Kilometer von Islamabad, verlor die Flugsicherheit den Kontakt zur Maschine. Im Flugzeug saßen laut Znews 40 Passagiere. Nach Angaben des indischen Nachrichtenportals habe PIA das Unglück bereits bestätigt. Unklar ist bisher, warum das Flugzeug abgestürzt ist.

Den letzten Absturz einer PIA-Maschine gab es vor zehn Jahren. Beim missglückten Start in der pakistanischen Stadt Multan kamen 45 Menschen ums Leben. Die Fluglinie nahm danach alle Flugzeuge des Typs Fokker F-27 aus seiner Flotte.

Am Dienstag hatte die pakistanische Airline am Flughafen Leipzig/Halle angekündigt, die Messestadt ab Frühjahr 2017 mit New York und Islamabad verbinden zu wollen. Auf dem Rollfeld in Schkeuditz soll dann ein aus Pakistan kommender Airbus A 330 landen und fünfeinhalb Stunden später nach New York abheben – zur ersten Nonstop-Verbindung von der Pleiße in die US-Metropole. Zwei Mal pro Woche soll es demnach Flüge in die US-amerikanische Metropole geben.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit

Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Blättern Sie mit uns im Fotoalbum! mehr