Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Flugzeugabsturz in Pakistan – 40 Passagiere werden vermisst
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Flugzeugabsturz in Pakistan – 40 Passagiere werden vermisst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 07.12.2016
Ein Flugzeug der Pakistan International Airline (PIA). Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine Maschine der Pakistan Internationale Airline soll am Mittwoch während eines Inlandsfluges in Pakistan abgestützt sein. Das berichtet das indische Nachrichtenportal Znews. Der Flug PK-661 soll auf dem Weg von Chitral nach Islamabad gewesen sein. In der Nähe von Havelian, wenige Kilometer von Islamabad, verlor die Flugsicherheit den Kontakt zur Maschine. Im Flugzeug saßen laut Znews 40 Passagiere. Nach Angaben des indischen Nachrichtenportals habe PIA das Unglück bereits bestätigt. Unklar ist bisher, warum das Flugzeug abgestürzt ist.

Den letzten Absturz einer PIA-Maschine gab es vor zehn Jahren. Beim missglückten Start in der pakistanischen Stadt Multan kamen 45 Menschen ums Leben. Die Fluglinie nahm danach alle Flugzeuge des Typs Fokker F-27 aus seiner Flotte.

Am Dienstag hatte die pakistanische Airline am Flughafen Leipzig/Halle angekündigt, die Messestadt ab Frühjahr 2017 mit New York und Islamabad verbinden zu wollen. Auf dem Rollfeld in Schkeuditz soll dann ein aus Pakistan kommender Airbus A 330 landen und fünfeinhalb Stunden später nach New York abheben – zur ersten Nonstop-Verbindung von der Pleiße in die US-Metropole. Zwei Mal pro Woche soll es demnach Flüge in die US-amerikanische Metropole geben.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 49 Jahre alter Mann ist bei einer Probefahrt mit einer Pferdekutsche im Harz ums Leben gekommen. Insgesamt seien bei der Fahrt am Samstag in der niedersächsischen Stadt Osterode vier Menschen dabeigewesen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

30.10.2016

Die Tat erinnert an einen Horrorfilm: In Hessen soll ein Mann einem 18-Jährigen das Gesicht mit einem Messer auf brutale Art und Weise entstellt haben. Die Ermittler rätseln über das Motiv.

12.10.2016

Ein schweres Erdbeben hat die Menschen in Mittelitalien mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen und viele getötet. Es gab zahlreiche Verletzte und Verschüttete. Nach derzeitigem Stand sind mindestens 73 Menschen ums Leben gekommen. Das geht aus einer vorläufigen Bilanz des Zivilschutzes hervor.

24.08.2016
Anzeige