Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frau aus Tirol nimmt Mutter Baby weg: zwei Jahre Haft

Frau aus Tirol nimmt Mutter Baby weg: zwei Jahre Haft

Zwei Jahre muss eine Frau aus Tirol in Haft, die einer jungen Mutter ihr Baby weggenommen hatte. Das hat das Landesgericht Innsbruck am Donnerstagabend entschieden.

Voriger Artikel
Düsseldorfer Amok-Schütze muss in Psychiatrie
Nächster Artikel
Junge wegen „Hexerei“ zu Tode gefoltert

Zwei Jahre muss eine Frau aus Tirol in Haft, die einer jungen Mutter ihr Baby weggenommen hatte. (Symbolbild)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Innsbruck. Die Frau muss außerdem 70.000 Euro an ihren früheren Arbeitgeber zahlen, bei dem sie Geld unterschlagen haben soll, sagte Gerichtssprecher Günther Böhler der Nachrichtenagentur dpa in Wien. Zudem muss sie eine sechsmonatige Haftstrafe aus einem früheren Verfahren, die zur Bewährung ausgesetzt worden war, nun verbüßen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Der Fall hatte im Juni 2010 großes Aufsehen erregt. Die Beschuldigte hatte in einem Einkaufszentrum in Salzburg einen Säugling in seiner Trage an sich genommen, während die Mutter Kleidung anprobierte, und war mit dem drei Monate alten Mädchen untergetaucht. Stunden später wurde das Baby nach einer großen Suchaktion im bayerisch-österreichischen Grenzgebiet in Grassau wohlbehalten gefunden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit