Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Gefährliches Feuerwerk: Mann verblutet nach Unfall mit Böller
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Gefährliches Feuerwerk: Mann verblutet nach Unfall mit Böller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 27.12.2012
Nicht aus der Hand zünden: Böller sollten auf den Boden gelegt und erst dann angezündet werden. (Foto: Marc Müller) Quelle: dpa
Anzeige
Torgelow

Den Ermittlungen zufolge habe der Mann versucht, selbst die Blutungen zu stoppen. Viele blutdurchtränkte Binden seien gefunden worden. Es sei wahrscheinlich, dass bei dem Unfall auch Alkohol und Medikamente eine Rolle gespielt hätten. Eine ärztliche Behandlung hätte das Leben des Mannes gerettet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat zwei junge Männer vor einer Horde Wildschweinen gerettet. Der 20-Jährige und sein 16-jähriger Begleiter hatten einen Notruf abgesetzt, weil sie in ihrem Auto von Wildschweinen umzingelt waren, wie das Polizeipräsidium Unterfranken in Würzburg mitteilte.

26.12.2012

Ein offenbar verwirrter Mann hat der Feuerwehr in Webster im US-Staat New York einen tödlichen Hinterhalt gelegt und zwei von ihnen erschossen. Dafür benutzte er an Heiligabend das gleiche Sturmgewehr, mit dem gute eine Woche zuvor der Amokläufer von Newtown sechs Erwachsene und 20 Schulkinder erschossen hatte.

26.12.2012

Zwei Menschen sind bei einer missglückten Notlandung eines Flugzeugs im Nordosten Birmas ums Leben gekommen. Wie die Behörden am Dienstag bestätigten, ereignete sich das Unglück etwa drei Kilometer vom Flughafen Heho entfernt.

25.12.2012
Anzeige