Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gefangener auf Freigang hat Heimweh nach Gefängnis

Gefangener auf Freigang hat Heimweh nach Gefängnis

Heimweh nach dem Gefängnis: Ein Strafgefangener auf Wochenendurlaub hatte offenbar keine Lust auf Freiheit und provozierte einen Polizeieinsatz, um rasch wieder eingesperrt zu werden.

Voriger Artikel
Polizei verhindert Massenpanik bei Festival in Freiburg - Loveparade-Erinnerungen werden wach
Nächster Artikel
Eichhörnchen unter Strom legt Zugverkehr am Frankfurter Hauptbahnhof lahm

In Bad Neuenahr sprang ein Mann mehrfach in einen Brunnen, um wieder ins Gefängnis zu können.

Quelle: André Kempner

Bad Neuenahr. Der 39-Jährige sprang am Samstag immer wieder in einen Brunnen in Bad Neuenahr in Rheinland-Pfalz und bettelte darum, die Polizei zu rufen. Genervte Passanten taten ihm den Gefallen, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Beamte brachten den Mann zurück ins Gefängnis. Zur Mittagszeit habe er wieder durch Gitterstäbe hindurch „gesiebte Luft" atmen können, hieß es im Polizeibericht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

Malaktion

Die neue XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe ist in Leipzig unterwegs. Im Special sehen Sie Fotos und erfahren alle Neuigkeiten, Termine und Events zur XL. mehr