Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Geiselnahme in Primark-Filiale nördlich von Paris
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Geiselnahme in Primark-Filiale nördlich von Paris
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 13.07.2015
Die Spezialeinheit Raid der Pariser Polizei ist bei der Geiselnahme im Einsatz (Archivfoto). Quelle: dpa
Anzeige
Paris

Gewalttäter haben in einem Einkaufszentrum in Villeneuve-la-Garenne im Norden von Paris Geiseln genommen. Rund ein Dutzend Menschen waren am Vormittag in einer Filiale der Modekette Primark in der Gewalt von zwei oder drei Tätern, wie französische Medien übereinstimmend unter Berufung auf Polizeiquellen berichteten. Die Bewaffneten sollen den Angaben zufolge am frühen Morgen versucht haben, die Primark-Filiale auszurauben. Am späten Vormittag war unklar, ob sich die Täter noch in dem Einkaufszentrum aufhielten oder auf der Flucht waren.

Überwachungskameras sollen aufgenommen haben, wie die Täter die Einkaufsmeile betraten - eine Flucht sei nicht aufgezeichnet worden, hieß es.  Spezialeinheiten der Polizei brachten 18 Angestellte aus einer Kantine des Einkaufszentrums in Sicherheit, wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Ermittler berichtete. Es sei noch nicht klar, ob diese Personen zuvor als Geiseln genommen worden seien. Es gebe keine Verletzten, berichtete der Sender BFMTV. Eine Person soll einen Schwächeanfall erlitten haben.  

Die Polizei sperrte das Gebiet weiträumig ab. Einer der Angestellten soll eine SMS an einen Freund geschickt und von einer Geiselnahme mit zwei Tätern berichtet haben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Mittelfranken erschießt ein Amokläufer eine Frau und einen Radfahrer. Aus einem Auto heraus bedroht der Schütze weitere Menschen und flüchtet. Kurz darauf Aufatmen: Der Mann ist gefasst.

10.07.2015

Der Fehler von Bauarbeitern hat einem Mann in Frankfurt am Main das Geschäft mit dem verbotenen Anbau von Marihuana vermasselt.

09.07.2015

Bei der Hitze strömten die Menschen an Strände, Seen und Flüsse. Doch die Abkühlung endete für einige Kinder und Erwachsene tödlich.

05.07.2015
Anzeige