Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gejagter Hirsch durchbricht die Windschutzscheibe

Gejagter Hirsch durchbricht die Windschutzscheibe

Während einer Treibjagd ist ein Hirsch in Friesack (Landkreis Havelland) auf die Bundesstraße 188 gerannt und dort mit einem Auto kollidiert. Am Freitagmorgen durchbrach das Tier die Windschutzscheibe eines Autos, wie die Polizei mitteilte.

Voriger Artikel
Polizei fasst mutmaßlichen „Maschseemörder“ in Hannover
Nächster Artikel
Drei Güterwaggons am Stuttgarter S-Bahnhof entgleist - Keine Verletzten

Ein Hirsch zur Brunftzeit (Archivbild)

Quelle: privat

Friesack. Der Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß leicht im Gesicht und an den Händen verletzt. Der Hirsch verendete noch an der Unfallstelle und wurde anschließend durch den Jagdpächter entsorgt.

dapd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit

Umfassend absichern – so schützen Sie sich im Alltag! mehr

Malaktion

Die neue XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe ist in Leipzig unterwegs. Im Special sehen Sie Fotos und erfahren alle Neuigkeiten, Termine und Events zur XL. mehr