Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Giftige Dämpfe am Berliner Flughafen Tegel - 53 Verletzte
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Giftige Dämpfe am Berliner Flughafen Tegel - 53 Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 20.10.2012
Anzeige

Die Verletzten litten unter Reizungen der Augen und der Atemwege. Die genaue Herkunft der Dämpfe war zunächst unklar. Nach ersten Erkenntnissen könnten zu hoch konzentrierte Reinigungsmittel die Beschwerden ausgelöst haben.

Drei Gates des Flughafens wurden vorübergehend gesperrt und am Mittag wieder freigegeben. Zu Beeinträchtigungen des Flugverkehrs kam es während der Sperrung nicht, weil Flieger zu anderen Terminals umgeleitet werden konnten.

[image:dpae2bd8a2cd21350737106.jpg]

Nachdem der betroffene Flughafenbereich gelüftet worden war, traten keine Beschwerden mehr auf. Auch die Messungen der Einsatzkräfte ergaben nach dem Luftaustausch keine Besonderheiten mehr.

Zunächst hätten am Morgen Mitarbeiter des Flughafens beim Betreten einer Toilette über Übelkeit geklagt, teilte die Polizei mit. Auch Feuerwehrleuten sei schlecht geworden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der deutsche Sektengründer Peter Brunck sitzt nach dem spektakulären Feuergefecht mit einem Toten in der Karibik in Untersuchungshaft. Ein Gericht in der Dominikanischen Republik schickte neben dem 61 Jahre alten Immobilienhändler aus Meisenheim in Rheinland-Pfalz auch seinen Sohn und eine deutsche Frau vorläufig ins Gefängnis.

19.10.2012

Ein 21-jähriger Mann hat versucht, die US-Zentralbank in New York in die Luft zu sprengen. Er habe einen Anschlag mit rund 500 Kilogramm Sprengstoff geplant, berichteten US-Medien am Mittwoch.

17.10.2012

Bei einem Überfall auf ein Juweliergeschäft in Wuppertal ist am Mittwoch eine 33 Jahre alte Frau erschossen worden. Eine 25-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt, wie ein Polizeisprecher sagte.

17.10.2012
Anzeige