Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Gruppe greift in Bremen zwei Polizisten an
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Gruppe greift in Bremen zwei Polizisten an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 30.10.2011
In Bremen wurden in der Nacht zum Sonntag zwei Zivilpolizisten von einer Personengruppe angegriffen und verletzt. Symbolfoto: Marcus Führer Quelle: dpa
Anzeige
Bremen

Ein 38 Jahre alter Polizist wurde zu Boden gestoßen und gegen Kopf sowie Brust getreten. Er verletzte sich schwer, wurde nach seiner Behandlung am Sonntagnachmittag aber wieder aus der Klinik entlassen. Sein 56 Jahre alter Kollege wurde leicht verletzt. Die Angreifer, zwei Frauen und vier Männer im Alter zwischen 19 und 25 Jahren, flüchteten.

Drei Verdächtige wurden vorläufig festgenommen, die anderen mutmaßlichen Täter sind inzwischen namentlich bekannt. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von dem Augsburger Polizistenmörder und seinem Komplizen gibt es trotz fieberhafter Fahndung und rund 180 Hinweisen aus der Bevölkerung noch keine heiße Spur.

30.10.2011

Fahnder haben die mutmaßliche Tatwaffe des Polizisten-Mörders von Augsburg gefunden. Aus ermittlungstaktischen Gründen wollte ein Sprecher des Polizeipräsidiums am Samstag in Augsburg keine weiteren Angaben zur Schusswaffe und zu deren Fundort machen.

29.10.2011

Eine defekte Halterung an einem Karussell hat auf dem Bremer Freimarkt einen tragischen Unfall ausgelöst. Neun Menschen wurden am Donnerstagabend verletzt, als sich eine Gondel von dem Fahrgeschäft löste und in eine Menschenmenge schleuderte.

28.10.2011
Anzeige