Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Handgranate in Duisburger Wettbüro von Rockerbande Hells Angels detoniert
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Handgranate in Duisburger Wettbüro von Rockerbande Hells Angels detoniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:13 23.08.2012
Die Polizei hat den Ex-Präsidenten der «Hells Angels MC Cologne» festgenommen. Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv
Anzeige
Duisburg

Es sei hoher Sachschaden entstanden, aber niemand verletzt worden.

Da hinter dem Wettbüro Angehörige der Hells Angels stecken sollen, sei eine Tat in der Rockerszene nicht auszuschließen. Der Polizeisprecher betonte aber: „Wir ermitteln in alle Richtungen.“

Die Tat ereignete sich gegen 2.30 Uhr im Duisburger Süden. Zeugen hörten die Explosion, Hinweise auf den oder die Täter gab es aber nicht. Das Wettbüro sollte am Donnerstag eröffnet werden. In der Duisburger Rockerszene mischen neben Hells Angels auch die beiden Motorradclubs Bandidos und Satudarah mit. Erst im Juni war das Duisburger Chapter - eine Art Ortsverband - der niederländischen Satudarah gegründet worden. Sie stehen den Bandidos nahe und sind mit den Hells Angels verfeindet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Splitter einer zerborstenen Scheibe und herausgerissene Sitze sind auf der Fahrbahn verteilt: Bei einem schweren Busunglück auf der Autobahn 92 nahe dem bayerischen Freising sind am Mittwoch rund 35 Menschen verletzt worden, davon mindestens 30 Kinder.

22.08.2012

Ein Familienvater hat in Berlin seine Frau und seine beiden Kinder getötet. Danach habe sich der Mann nach ersten Ermittlungen selbst umgebracht, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

21.08.2012

Ein als gewalttätig bekannter Familienvater aus Neuss soll seine Frau und seine beiden Kinder erschossen haben. Die Ermittler in Nordrhein-Westfalen fahnden nach dem flüchtigen und womöglich bewaffneten 35-Jährigen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag in Neuss bei Düsseldorf mitteilten.

21.08.2012
Anzeige