Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Haus in die Luft gejagt - eine Tote in Bayern

Haus in die Luft gejagt - eine Tote in Bayern

Bei der Explosion eines Hauses im oberbayerischen Schliersee ist ein Frau gestorben. Die 35-jährige Bewohnerin hatte die Gasexplosion nach Angaben der Polizei am Donnerstag absichtlich ausgelöst.

Voriger Artikel
Erstmals westlicher Journalist in Syrien getötet
Nächster Artikel
Todesschütze von Dachau wegen Mordes in Haft - Sicherheitsdebatte

Bei der Explosion eines Hauses im oberbayerischen Schliersee ist ein Frau gestorben. (Symbolfoto)

Quelle: Dirk Knofe

Schliersee/Rosenheim. Der zunächst ebenfalls unter den Trümmern vermutete Ehemann tauchte später unversehrt wieder auf. Die Frau hatte die Tat mit einem Telefonanruf angekündigt, teilte das Rosenheimer Polizeipräsidium mit.

Wegen familiärer Probleme hatte sie vermutlich die Gasleitungen des Hauses manipuliert und die Explosion ausgelöst. Das Jugendamt hatte dem Paar die drei Kinder im Alter von 10 bis 15 Jahren weggenommen, nachdem es im Dezember schon mal versucht hatte, das gemietete Doppelhaus in die Luft zu jagen. Dies misslang allerdings. Damals könnte es sich um einen versuchten Versicherungsbetrug gehandelt haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit

Am 10. Dezember eröffnet Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr