Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Hintergrund: Zugunglücke in Frankreich
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Hintergrund: Zugunglücke in Frankreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:36 12.07.2013
Das jüngste schwere Zugunglück nahe Paris war nicht das einzige in Frankreich. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Am gleichen Bahnübergang hatte es schon Ende 2007 eine ähnliche Kollision eines Lastwagens mit einem Regionalzug gegeben. Damals waren etwa 40 Menschen verletzt worden.

2009: Eine Pariser S-Bahn erfasst eine Gruppe Fußballfans, die an den Gleisen herumirren. Ein Erwachsener und ein zehnjähriges Kind kommen ums Leben, elf Menschen werden verletzt.

2008: Bei einem Zusammenstoß eines Regionalzuges mit einem Schulbus auf einem beschrankten Bahnübergang kommen in den französischen Alpen sieben Kinder ums Leben gekommen. 25 Menschen werden verletzt.

2006: Ein Regionalexpress aus Luxemburg stößt in Lothringen an einer nur eingleisig zu befahrenden Baustelle mit einem Güterzug zusammen. Sechs Menschen sterben, darunter die beiden Lokführer und ein Gleisarbeiter.

2003: Beim Zusammenprall zweier Expresszüge sterben in einem Tunnel bei Tende in den französischen Südalpen zwei Menschen. Der Tunnel, der Nizza mit dem italienischen Cuneo verbindet, liegt knapp vor der italienischen Grenze.

2002: Bei einem Brand in einem Schlafwagen eines Nachtzugs auf der Strecke zwischen Paris und München sterben in Nancy zwölf Menschen. Ein deutscher Schaffner wird nach Jahren zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt. Der Zugbegleiter hatte auf einer eingeschalteten Herdplatte eine Tasche abgestellt - worauf ein Feuer ausbrach. Der Schaffner alarmierte nicht sofort die Fahrgäste und betätigte auch nicht die Notöffnung der Kabinen. Die Schlafwagen waren verriegelt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ineinander verkeilte Waggons, ein völlig verwüsteter Bahnsteig und dazwischen Tote und Verletzte: Für knapp 400 Passagiere eines französischen Intercitys endete die Fahrt ins Wochenende in einer Katastrophe.

12.07.2013

Er hat über das Internet mit einem Mädchen angebandelt und die damals 14-Jährige schließlich zum Sex gezwungen. Ein 38-jähriger Mann ist deshalb in Rottweil wegen Vergewaltigung zu fünf Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden.

11.07.2013

Der mutmaßliche Bombenleger von Boston hat vor Gericht auf unschuldig plädiert. In seinem ersten öffentlichen Auftritt seit seiner Festnahme wies Dschochar Zarnajew alle 30 Anlagepunkte zurück, die gegen ihn nach dem Terroranschlag am 15. April beim Marathon in der US-Metropole erhoben wurden.

10.07.2013
Anzeige