Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Hubschrauber stürzt im Londoner Zentrum ab und geht in Flammen auf – zwei Tote
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Hubschrauber stürzt im Londoner Zentrum ab und geht in Flammen auf – zwei Tote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 16.01.2013
Anzeige

Das gab die Polizeibehörde Scotland Yard bekannt. Vermutlich handelte es sich um die Besatzung des Helikopters. Zwei Verletzte seien zudem in ein Krankenhaus gebracht worden. Experten vermuten, dass schlechte Sicht eine Rolle bei dem Unglück gespielt haben könnte.

Der Absturz ereignete sich mitten in der morgendlichen Stoßzeit, nahe dem Bahnhof Vauxhall. Der Bahnhof und einige Straßen wurden umgehend gesperrt, Häuser evakuiert. Nach Angaben der Polizei war der Helikopter gegen einen Kran geprallt, der auf einem Hochhauskomplex am Südufer der Themse in der Nähe der Vauxhall-Bridge stand.

London. Schrecken in der Morgenstunde: Bei einem Hubschrauberabsturz in der Londoner Innenstadt sind am Mittwoch zwei Menschen ums Leben gekommen. Das gab die Polizeibehörde Scotland Yard bekannt. Vermutlich handelte es sich um die Besatzung des Helikopters. Zwei Verletzte seien zudem in ein Krankenhaus gebracht worden. Experten vermuten, dass schlechte Sicht eine Rolle bei dem Unglück gespielt haben könnte.

Anzeichen für einen terroristischen Hintergrund gab es zunächst nicht. In der Nähe des Unglücksortes befindet sich die Zentrale des britischen Auslandsgeheimdienstes MI6.

Nach dem Aufprall stieg über der Unglücksstelle eine dichte Wolke aus grauem und schwarzem Rauch auf. Autos in der Umgebung fingen Feuer. Die Feuerwehr schickte 60 Leute, um die Flammen zu löschen und den Rauch einzudämmen. Polizei und Rettungskräfte waren ebenfalls am Unfallort.

Augenzeugen berichteten von einem explosionsartigen Knall. Menschen schrien um Hilfe und flüchteten. „Als ich die Explosion hörte - es war wie ein kleines Erdbeben“, sagte eine Anwohnerin dem Sender Sky News. Amateurvideos zeigten dichten Rauch und Flammen an der Unfallstelle.

Bei dem Helikopter handelte es sich nach ersten Erkenntnissen um eine Maschine des Typs Augusta AW 109. Ob er vom nahe gelegenen Heliport Battersea aufgestiegen war, blieb zunächst unklar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen Tag nach der Entdeckung des spektakulären Einbruchs in eine Berliner Bank hat die Polizei den aufwendig gegrabenen Tunnel genauer untersucht. Zunächst schickte die Kripo einen Roboter auf Rädern mit einer Kamera, ausgeliehen von den Wasserwerken, in den unterirdischen Gang, wie ein Sprecher am Dienstag sagte.

15.01.2013

Die Schwaben in Berlin mucken auf. Nach abfälligen Bemerkungen von Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (69) über zugezogene Hauptstädter suchen einige von ihnen weiter Streit.

15.01.2013

Görlitz/Chojnów. Ein grenzübergreifendes Fahndungsteam hat in Polen ein großes Diebeslager mit Fahrrädern ausgehoben. Beamte stellten am Freitag auf einem Grundstück bei Chojnów 63 neuwertige Räder sicher, wie die Polizei Görlitz am Dienstag mitteilte.

15.01.2013
Anzeige