Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mann bei Festnahmeversuch von Polizei tödlich verletzt

Mann bei Festnahmeversuch von Polizei tödlich verletzt

Ein 64-jähriger Mann ist am Freitag in Baden-Württemberg bei einer versuchten Festnahme von einem Polizisten in seinem Schlafzimmer angeschossen und tödlich verletzt worden.

Voriger Artikel
Polizei rückt in England wegen betrunkener Vögel aus
Nächster Artikel
Sattelzug rast durch Leitplanke: Vater und drei Kinder sterben bei Unfall auf A6
Quelle: Volkmar Heinz

Singen/Freiburg. Der betrunkene 64-Jährige hatte in seinem Bett gelegen und mit einer „täuschend echt aussehenden Schusswaffe“ auf einen der Polizisten gezielt, wie die Polizei in Freiburg berichtete.

Die Beamten hätten den Mann mehrmals erfolglos aufgefordert, die Waffe, die später als Schreckschussrevolver identifiziert wurde, wegzulegen. Dann hätte einer der Polizisten mit seiner Dienstwaffe auf den 64-Jährigen geschossen, hieß es. Das Opfer starb im Krankenhaus. Die Beamten wollten den Mann in dessen Wohnung in Singen (Landkreis Konstanz) festnehmen, weil er eine Gefängnisstrafe nicht angetreten hatte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

Malaktion

Die neue XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe ist in Leipzig unterwegs. Im Special sehen Sie Fotos und erfahren alle Neuigkeiten, Termine und Events zur XL. mehr