Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Mann bei Festnahmeversuch von Polizei tödlich verletzt
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Mann bei Festnahmeversuch von Polizei tödlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:07 03.11.2012
Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Singen/Freiburg

Der betrunkene 64-Jährige hatte in seinem Bett gelegen und mit einer „täuschend echt aussehenden Schusswaffe“ auf einen der Polizisten gezielt, wie die Polizei in Freiburg berichtete.

Die Beamten hätten den Mann mehrmals erfolglos aufgefordert, die Waffe, die später als Schreckschussrevolver identifiziert wurde, wegzulegen. Dann hätte einer der Polizisten mit seiner Dienstwaffe auf den 64-Jährigen geschossen, hieß es. Das Opfer starb im Krankenhaus. Die Beamten wollten den Mann in dessen Wohnung in Singen (Landkreis Konstanz) festnehmen, weil er eine Gefängnisstrafe nicht angetreten hatte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein paar Amseln mit hohem Alkoholgehalt im Blut haben in England einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Verletzungen der zumeist toten Vögel deuteten darauf hin, dass sie aus der Luft auf den Boden gefallen waren.

03.11.2012

Einige Tage nach dem Wirbelsturm „Sandy“ geht den New Yorkern nun auch noch das Benzin aus. „No Gas!“ („Kein Benzin!“) steht an immer mehr Tankstellen, an anderen bilden sich lange Schlangen.

02.11.2012

Weil sie beim Drogentest durchgefallen sind, hat die Polizei in der russischen Stadt St. Petersburg etwa 100 Beamte gefeuert. „Sie hatten irgendeinen Stoff im Blut, das war natürlich eine unerfreuliche Entdeckung“, sagte Polizeichef Sergej Umnow am Mittwoch der Agentur Itar-Tass zufolge.

31.10.2012
Anzeige