Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mann in Freiburg mit 5,2 Promille Alkohol im Blut landet in Ausnüchterungszelle

Mann in Freiburg mit 5,2 Promille Alkohol im Blut landet in Ausnüchterungszelle

Die Polizei in Freiburg hat einen Mann festgenommen, der den Wert von 5,2 Promille Alkohol im Blut hatte. Der 31-Jährige kam in eine Ausnüchterungszelle. Dort schlief er seinen Rausch aus, teilte die Polizei am Montag mit.

Voriger Artikel
Boxer-Mischling beißt acht Monate altes Baby in Lettland tot
Nächster Artikel
Mutmaßliche Vergewaltigung durch Polizisten sorgt in Tunesien für Aufregung
Quelle: dpa

Freiburg. Ein derart hoher Wert sei äußert selten, sagte ein Polizeisprecher. Der aus Kasachstan stammende Mann hatte am Sonntagnachmittag die Polizei angerufen, weil er am Vorabend in eine Auseinandersetzung verwickelt worden sei.

Doch am Telefon war der 31-Jährige kaum zu verstehen. Als die Beamten zu ihm nach Hause kamen, rochen sie seine starke Alkoholfahne. Zudem stand er nicht gut auf den Beinen. Ein Arzt bestätigte den hohen Promillewert. Ein Blutgehalt von mehr als 4,0 Promille gilt unter Experten als lebensbedrohlich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Weltweit
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

Malaktion

Die neue XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe ist in Leipzig unterwegs. Im Special sehen Sie Fotos und erfahren alle Neuigkeiten, Termine und Events zur XL. mehr