Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Weltweit Mehrere Verletzte nach Chlorunfall in bayrischem Schwimmbad
Nachrichten Polizeiticker Weltweit Mehrere Verletzte nach Chlorunfall in bayrischem Schwimmbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 27.08.2011
Quelle: Dirk Knofe
Anzeige

Im Schwimmbad fand gerade ein Eltern-Kind-Schwimmkurs statt, als ein technischer Defekt in der Mischanlage des Bades eine starke Erhöhung der Chlorkonzentration auslöste. Dadurch geriet das Chlor auch in die Atemluft. Die 16 Besucher und ein Mitarbeiter verließen das Bad und riefen die Polizei. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht.

Wie schwer die Verletzungen waren, war zunächst nicht bekannt. Lebensgefahr bestand jedoch nach Angaben der Polizei bei keinem der Verletzten, deren genaue Zahl zunächst nicht ermittelt werden konnte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Rollerfahrer hat den Zusammenstoß seines Zweirads mit einem rund 100 Stundenkilometern schnellen Zug unverletzt überlebt. Weil er nicht an der Unfallstelle blieb, löste der Mann nahe des oberbayerischen Mühldorf am Inn jedoch einen Großeinsatz von Rettungskräften aus.

27.08.2011

Eine Reliquie mit Blut des 2005 gestorbenen Papstes Johannes Paul II. ist am Donnerstag im mexikanischen Wallfahrtsort Guadalupe ausgestellt worden. Eine von der Polizei gesicherte Wagenkolonne brachte die Blutampulle und eine lebensgroße Wachsfigur des seliggesprochenen Kirchenvaters von der apostolischen Nuntiatur zum Marienwallfahrtsort Guadalupe im Norden der Hauptstadt Mexiko-Stadt.

25.08.2011

Es hätte eine Folterstätte von kaum vorstellbarem Ausmaß werden können: Eine schalldichte Telefonzelle im Zimmer, Handschellen, Granaten mit selbstgemischtem Sprengstoff und geladene Pistolen.

24.08.2011
Anzeige